Jetforce C-Tech von Mofazulassung wieder zurück auf 45km/h Zulassung?

    4.0 Sterne bei 1 Bewertungen. 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • Jetforce C-Tech von Mofazulassung wieder zurück auf 45km/h Zulassung?

      Hallo,
      ich habe hier im Keller einen Jetforce C-Tech der seit 10 Jahren rum steht.
      Da er 2008 auf Mofa gedrosselt und auch TÜV abgenommen wurde ,würde ich den jetzt gerne wieder in den ursprünglichen Zustand bringen und mit 45km/h fahren.

      Was muß ich außer dem entfernen der Drosseln(Scheibe in der Vario und Distanzstück im Vergaser) sonst noch machen das ich wieder legal mit 45Km/h fahren darf?

      Gruß
      MKAH
    • Das Mofa Gutachten ist nur ein Zusatz.
      Also einfach nur wieder die normale 45iger BE mit führen, (zu den Versicherungspapieren natürlich, wenn du nur mit Versicherungskennzeichen rum fährst)

      Vergaser Drossel raus, 25iger Drosselscheibe gegen die 45iger Drosselscheibe tauschen und fertig.

      Keine weitere TÜV Abnahme oder sonnst was, da du ja schon beide Papiere hast.
      *brumm*
    • Cool, dann hat das Straßenverkehrsamt dir deinen Roller Theoretisch geklaut, außerdem darfst du den Roller nur mit der Betriebserlaubnis im Straßenverkehr führen, das Drosselgutachten vom TÜV musst du zusätzlich dabei haben.
      So gesehen ist das aktuell Fahren ohne Betriebserlaubnis.
      Da würde ich mal ganz schnell die Betriebserlaubnis vom Amt zurück holen.
      Das geht echt mal garnicht was da bei dir abgezogen wurde.
      *brumm*
    • Mmh ,ob das nach 12 Jahren noch funktioniert beim Verkehrsamt?
      Mein Sohn ist den Roller als Mofaroller gefahren,ist in der Zeit auch mehrfach von der Polizei angehalten worden und hatte immer nur den TÜV Zettel dabei und das sogar in Kopie.
      Da gab es nie nachfragen nach der Betreibserlaubniss.

      Was wäre denn,wenn ich jetzt bei Peugeot eine neue Betreibserlaubniss beantrage,kann ich dann eigendlich mit der dann ja auf 45km/h lautenden einfach legal mit 45 km/h fahren oder muß ich dann trotzdem zum Tüv.
    • Mitm TÜV hast du nichts mehr zutun, wie schon gesagt, da warst du einmal um die 25iger Papiere (Gutachten) zu bekommen und das wars.

      Versuch deine Betriebserlaubnis wieder zurück zu bekommen.
      Das kann echt nicht sein das die dir einfach eingezogen wurde, damit wäre der Roller Theoretisch stillgelegt.
      nur oder dein Sohn bisher Glück hatten, heißt das nicht das es richtig ist.
      *brumm*
    • Hallo,

      auf der Rückseite des TÜV Gutachtens gibt es unten einen Abschnitt Betriebserlaubniss.
      Dieser ist damals vom Amt abgestempelt worden und wenn ich mich recht erinnere wurde mir gesagt das das jetzt die neue Betreibserlaubniss wäre.
      Bilder
      • 20200528_064947.jpg

        2,66 MB, 4.032×3.024, 5 mal angesehen