Jetforce C-Tech stottert nach 5 Jahren stehen...

    3.8 Sterne bei 4 Bewertungen. 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • Jetforce C-Tech stottert nach 5 Jahren stehen...

      Moin Moin! :D

      vorab: Bitte peinigt mich nicht falls hier irgendeine Forenregel nicht zu 100% beachtet habe.

      Mein Problem ist folgendes: Mein Jetforce habe ich vor 5 Jahren in die Halle gesteckt weil ich 18 geworden bin und dann auschließlich Autos für mich Interessant waren.
      Jetzt wollte ich den wieder fertig machen damit ich im Sommer zum See damit düsen kann.

      Was ich bisher gemacht habe:
      Zündkerze gewechselt
      Batterie gewechselt
      Benzinfilter gewechselt
      Vergaser mehrmals ausgebaut und gereinigt

      und siehe da? ER SPRINGT AN! JUHU <3

      Aber jetzt ist das problem, dass er zwar nach dem ersten Kick anspringt und alles super toll ist. Nur fahren tut er nicht.

      Ich gebe zwar gas und er kommt ein bisschen. Aber konstant bleibt es nicht.
      Die Drehzahl geht hoch aber er kommt nicht vorran.

      Woran könnte es liegen ?

      Ich schätze auf E-Choke, HD oder gar der kompletter Vergaser.

      Hat zufällig das problem schonmal jemand gehabt? Wäre sehr dankbar ?(
    • Daß er schonmal anspringt ist ja ein gutes Zeichen.
      Hast Du das alte Benzin abgelassen u frisches genommen?
      Ich würde als erstes auch mal prüfen ob der Ansaugstutzen,
      der Unterdruckschlauch und der Schlauch vom Luftfilter zum
      Vergaser noch i.O. sind. (auf Dichtigkeit prüfen)
      Nicht daß er da irgendwo etwas Falschluft zieht.
      An der HD wird es kaum liegen es sei denn Du hast sie nicht
      richtig gereinigt.
      Für mich hört sich das so an als ob da Dreck im Vergaser ist.
      Ich kenne das gleiche Problem immer nach dem Winter wenn der
      Roller ein paar Monate rumgestanden ist. Er springt zwar an aber
      zieht kein Wurstbrot mehr vom Teller.
      Lösung bei mir: Altes Benzin raus, Vergaser ordentlich reinigen,
      mit Druckluft behandeln u die Kiste rennt wieder.
      Wie Du den E-Choke prüfen kannst siehst Du in diesem Video:
      :thumbup: Use Brain before bla bla!
    • Moin.
      erstmal danke für die Antwort. Habe mich sehr gefreut

      die Dichtungen sind alle in Ordnung.
      habe mir da extra neue Schellen im Baumarkt geholt damit ich mir sicher bin die wieder vernünftig und fest dran zu bekommen.

      Den vergaser habe ich gereinigt mit brems und teilchenreiniger und mal mit dem kompressor durchgepustet. Danach sprang er nicht an. Erst nachdem ich den zum zweiten Mal ausgebaut habe und mit dem kompressor die hd durchgepaustet habe. Erst dann sprang er an.

      Habe in einem Video gesehen das man die je mit einer Nadel Vorsichtig den dreck rausgestürmter muss. Kann es daran liegen?

      E-Choke habe ich mit der Batterie getestet und der Stift fuhr auch bisschen raus. Sicher bin ich mir da aber nicht weil es sehr langsam geht und der Unterschied auch nicht wirklich zu sehen ist.

      Meinung ?
    • Das mit dem E-Choke ist schon ok so. Das geht sehr langsam u auch nur ein paar mm.
      Wenn der Roller so lange stand würde ich den Vergaser sammt Düsen auch mal ein paar Std
      in Bremsen-, oder Vergaserreiniger liegen lassen damit sich evtl Schmutz oder Verharzungen
      auch lösen können.
      Wenn man die Hd gegen Licht hält sieht man eigentlich gut ob sie frei ist oder nicht.
      Wichtig ist auch daß Du den ASS auf Risse u poröse Stellen im Gummi prüfst.
      Schon bei der kleinsten undichten Stelle im Gummi kann der Motor Falschluft ziehen
      u er läuft nicht oder schlecht.
      Ebenfalls ist frisches u sauberes Benzin wichtig. Nicht einfach frisches auf das alte kippen.
      Bei so langer Standzeit setzen sich die Schmutzteilchen unten im Tank ab und werden
      immer wieder in den Vergaser gespült u verstopfen Dir die Düsen usw.
      Gut wäre wenn Du mal die Kompression messen könntes. Dann könnte man ausschließen
      daß der Motor Falschluft zieht. Das geht allerdings nur mit Spezialwerkzeug.
      Vielleicht kannst Du Dir ja irgendwo so ein Kompressionsmesser iwo leihen.
      :thumbup: Use Brain before bla bla!