HighEnd Speedfight 3 - MHR Racing, neues Jahr, neuer Versuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • HighEnd Speedfight 3 - MHR Racing, neues Jahr, neuer Versuch

      Da mein ganzes Projekt jetzt mit der Zeit in die Endphase geht habe ich mir gedacht ich sollte auch einmal ein Projektthema zu eröffnen.
      Letztes Jahr wollte ich das ganze bereits länger auf die Beine stellen, jedoch machte mir die originale Zündung mehr Probleme als sonst was, habe halt dort mein Lehrgeld bezahlt.

      Das Setup für 2014 sieht wie folgt aus:

      Zylinder: MHR Racing ported by MRZ (Block ebenfalls von ihm bearbeitet <3)
      Kurbelwelle: Malossi MHR RHQ
      Zündung: Italkit Analog Racing
      Auspuff: Roost P70H
      ASS/Spacer: Ansaugspacer Stage6 R/T d=28mm
      Vergaser: Stage6 R/T 28mm PWK
      MBB: Stage6 R/T Viton (musste angepasst werden weil wegen Block - ziemliche Fertigungstoleranzen)


      Riemenscheibe: Stage 6 Racing CNC
      Variomatik: Polini Evorange
      Riemen: Polini Evolution
      Wandler: Polini Evorange
      Kupplung: Stage6 Torque Control MKII
      Kupplungsglocke: Stage6 R/T CNC
      Getriebe Primär: Stage6 Primär 15/33
      Getriebe Sekundär: Original


      Reifen: Heidenau K72


      Wenn alles gut geht gibt's noch diese Woche Bilder davon, das Evorange Kit wird wahrscheinlich nächste Woche ankommen :)

      Optisch bleibt das ganze so gut wie original :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WhatEvor ()

    • Polini Evorange Kit wurde verbaut, der Motorblock hinten noch weiter angepasst das der Wandler überhaupt reinpasst (der ist größer als der 2010er OVK Wandler 8| ), danach gleich grob geschätzt Gewichte reingeworfen, bin mit dem Ergebniss ganz zufrieden, die Drehzahl ist hörbar konstanter und das ganze "drückt" gefühlt auch viel mehr.