ABS Leuchte leuchtet......

    4.4 Sterne bei 48 Bewertungen. 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • ABS Leuchte leuchtet......

      Hallo zusammen,

      Heute Morgen beim losfahren bemerkte ich, dass der Bremskraftverstärker (denke ich) arbeitete ohne das ich gebremst habe. Obwohl nur der Motor lief konnte ich das bsssst hören was normalerweise nur beim Bremsen zu hören ist.
      Nachdem ich den Roller dann ausgeschaltet und schließlich wieder eingeschaltet habe war das Geräusch weg.
      Nurblieb nun die ABS Leuchte an und das Geräusch des Bremstkraftverstärkers kam nicht mehr und das bremsen mit der linken bremse war fast unmöglich.Nur mit der rechten Bremse kam man zum stehen. Nachdem ich an einer Ampel bremste ging die leuchte aus und das dauerhafte bssssst kehrte zurück. Am Zielort angekommen machte ich den Roller aus. Dort blieb er für ca. 5 Std. Seitdem habe ich es noch zweimal versucht, aber die ABS Leuchte geht nicht mehr aus. Auch nicht bei längeren Testfahrten. Die Bremsleistung mit dem linken Bremshebel ist meserabel.
      Kann mir jemand helfen.
      Danke im Voraus.
    • J3t-Forc3 schrieb:

      So Beiträge wie geht in die Hose kann man sich sparen oder geh zum Händler!!!

      Also mach mal das Frontdreieck ab, dort ist das Abs System.
      Schau nach ob alle Kabel noch dran sind


      warum soll ich mir sowas sparen????

      ich hab doch recht er soll lieber zum händler
      mit am 125er is nicht zu spaßen und scho gar ned
      mit am ABS system
      Über Bayern lacht die Sonne, über den Rest die ganze Welt
    • ~Da_FORSTA~ schrieb:

      J3t-Forc3 schrieb:

      So Beiträge wie geht in die Hose kann man sich sparen oder geh zum Händler!!!

      Also mach mal das Frontdreieck ab, dort ist das Abs System.
      Schau nach ob alle Kabel noch dran sind


      warum soll ich mir sowas sparen????

      ich hab doch recht er soll lieber zum händler
      mit am 125er is nicht zu spaßen und scho gar ned
      mit am ABS system
      da hat forster vollkommen recht!
      ich würd auch zum händler gehn
    • das erste was ich versuchen würde wäre...batterie ab...warten...batterie wieder dran...damit werden erstmal alle fehler gelöscht!

      danach alle sicherungen ziehen und wieder reinstecken...eventuell ein fehler im kabelbaum!

      wenn es dann nicht besser ist und das ganze von nun auf gleich gekommen ist (über nacht) schau dir wirklich erstmal alle kabel und schläuche an...nicht das ein nager da dran war!

      ansonsten kontrollier doch mal deine bremszangen ob die blockieren...wenn ja dann fahr wirklich zum händler!

      gruss
      SUCHE: Jetforce 125ccm Compressor...auch mit Schäden! Alles anbieten...
    • Ich habe genau das selbe Problem wie @budi nur das bei mir bei stärkerem Bremsen die Leuchte wieder an geht und an bleibt und damit das ABS nicht mehr eingreift und die Bremswirkung ähnlich schlecht ist wie bei @Marc85 :(

      Ich starte mit dieser Fehlersuche meinen Neuaufbau und würde daher gerne wissen, wie weit ihr mit euren Fehlern damals gekommen seit bzw. ob ihr diese beheben konntet? Ich vermute Kabelbruchoder Scheuerstelle? Masse und Steckverbindungen werde ich alle noch überprüfen.

      Danke für eure Antworten (vielleicht erinnert ihr euch ja noch) ... ist ja ne Weile her ...
    • Moin,
      nein,
      nur wenn wir alle irgendwie an allen Jetforces aufgetretene ABS-Fehler hier zusammentragen oder eine Glaskugel befragen.
      -----Arbeiten an und mit dem ABS sind immer ein Risiko, wenn man über wenig Fachkenntnisse verfügt ---und vom Hörensagen lebt.
      Deine Angaben reichen nicht aus.
      Modell, Baujahr, Laufleistung, Vorgeschichte des Rollers, ABS Serie- oder nachgerüstet, letzte professionelle Wartung, HU-Bericht, mit Mängeln?
      1. Schritt: hast Du einen Fehlercode am Roller ausgelesen?
      2. Schritt: genaue Beschreibung des Fehlers.
      Ist die ABS-Lampe dauerhaft an? Oder geht diese wie vorgesehen nach dem Losfahren wieder aus?
      3. Schritt: Obligatorische Wartung.
      Hast Du mal den Bremsflüssigkeitsstand kontrolliert? Wann war der letzte Bremsflüssigkeitswechsel? Wer hat den Wechsel wann vorgenommen, was steht im Wartungsheft?
      4. Schritt: Auffälligkeiten/ Funktion.
      Hast Du Probebremsen einzeln über jeden der beiden Bremshebel auf Sand/Schotter gemacht, Ergebnis? Wie "sahnig" ziehen die Bremshebel bis zur Bremswirkung an? Wie weit lassen diese sich durchziehen? Im Stand, mit laufendem Motor, während der Fahrt? Gibt es Auffälligkeiten? Hast Du Vergleichsmöglichkeiten?
      Blockiert dabei Vorder- oder Hinterrad?
      Gut bremsen ist eine vage und vom persönlichen Eindruck abhängige Behauptung und ein in diesem Zusammenhang technisch erst einmal nicht verwertbarer Hinweis.
      Ok, denn mal ran!
    • Hallo,
      vielen Dank für die ausführliche Erläuterung und auch den Fragenkatalog.
      Ich hatte mich dann entschieden den Jetforce zur Werkstatt zu bringen.
      Während der Fahrt dort hin ging das Licht dann wieder aus. Trotzdem habe ich den Roller dann zur Inspektion in der Werkstatt gelassen. Es musste einiges gemacht werden und die Ursache für den Fehler ist jetzt ein kleiner Schalter am Linken Bremshebel mit einem Kabel dran Teile Nummer 748230. Dieses Teil ist wohl sehr schwer zu bekommen. Kannst mir vielleicht Tipp geben wo ich das Teil bekommen kann. Die Motorradwerkstatt hat leider das Teil nicht auftreiben können. Andere Teile könnten besorgt werden.
      Hier noch nachträglich die Daten zu dem Roller.

      Es handelt sich um ein Jetforce 125 ABS EFI
      Erstzulassung 39.08.2007. HU ist 06/20 fällig. Der Roller hat jetzt 12916 km auf dem Tacho und hatte nachweislich bei 7834 km die 10000 km Inspektion am 26.02.2013.
      In der HU von 06/2018 steht:
      [*]
      [*] Betriebsbremswirkung vorne und hinten in Ordnung (Prüfungsfahrt)
      [*]
      [*]Reifen 2.Achse in Kürze verschlissen
      [*]
      [*] Bremsbelag 2.Achse in Kürze verschlissen


      Reifen hinten war bei der Übernahme des Rollers am 10.10.2018 Neu. Kann mich nicht mehr erinnern ob die Bremsbeläge auch neu gemacht worden sind. Glaube schon.
      Jetzt würde eine Inspektion gemacht und auch das Lenklager der Gabel sowie die Gabel selber. Leider waren das Lager defekt und die Gabeldichtung auch.

      Würde mich über den Hinweis auf einen guten Jetforce Ersatzteillieferanten freuen.

      Gruß
      Rafael
    • Hallo, habe schon auf vielen Seiten nachgeschaut und auch bei Peugeot selber.
      Leider kein Erfolg. Habe jetzt ein gebrauchtes Teil bekommen bei ebay Kleinanzeige u d bei ebay ein Originalteil Neu aus Griechenland bestellt. Kabel mit Schalter zur Werkstatt gebracht und jetzt mal sehen ob es das jetzt war. Werden noch berichten. :)
    x

    Open Modal