FAQ - Out of Focus Faken mit Gimp

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • FAQ - Out of Focus Faken mit Gimp

      Hallo Leute,
      da im Forum schon des öfteren gefragt wurde, wie man ein Bild schwarz/weiß machen kann, aber einen Gegenstand (Jetty o.ä.) Farbig bleibt, habe ich mich damit befasst & will euch die Lösung nicht vorenthalten :P

      Schritt 1.
      Bild auswählen.

      Schritt 2.
      Heranzoomen



      Schritt 3.
      Mit dem "Lasso-Werkzeug" den gewünschten Gegenstand ausschneiden.



      Schritt 4.
      Sobald ihr fertig seit STRG+C drücken.



      Schritt 5.
      Wieder das gesamte Bild aussuchen (Bearbeiten - Rückgängig) & bei Farben - Entsättigen drücken



      Schritt 6.
      Alles so lassen, Ok drücken.



      Schritt 7.
      Schwarz/Weiß Bild speichern. & direkt wieder öffnen.



      Schritt 8.
      STRG+V



      Schritt 9.
      Gegenstand auf genau die Stelle ziehen, wo er vorher auch war.



      Schritt 10.
      Fertig






      Damit kann man echt krasse Bilder herstellen.



      © R[OB]iN / Robin P.
    • geht auch leicher :P

      einfach das ding oder die dinge (wenn man gimp hat mit lasso ,wen man Photoshop hat mit zauberstab) markieren

      dann Strg+F = ebene duplizieren

      dann die 1ste ebene auswählen , und dan Bei Gimp halt entsättigen bei photoshop kann man einfach schwarzweis anklicken ^^ oder halt wie mans will sepia etc :D
      Es gibt 2 Dinge die Unendlich sind , das Universum und die Menschliche Dummheit . Beid em Universum bin ich mir aber noch nicht ganz so sicher : Albert Einstein
    • Talvian schrieb:

      jo^^
      also bei phototoshop kann man auch alles markieren :P

      aber ist halt schon n unterschied , hast recht :P

      und da die meisten kein cs4 haben denke ich auchd as das tut für viele sehr hilfreich is^^

      das mit dem "alles markieren" läuft meist nur gut, wenn man einen hintergrund auswählt, der eine einheitliche farbe hat..
      das wird z.B in der Fotografie verwendet, wenn man personen oder gegenstände vor einem grünen hintergrund fotografiert..

      bei normalen fotos empfehle ich das meist nicht...weil das echt viele fehler hat..
      außer natürlich man ist ungeduldig, oder das foto ist eh so klein, dass es nicht auffällt ^^