FAQ - Quetschkante

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • FAQ - Quetschkante

      Was ist die Quetschkante ?

      Die Quetschkante ist der Abstand zwischen Kolben und Zylinderkopf, wenn der Kolben am oT (obersten Totpunkt) ist. Also so hoch wie es geht. (unter einen Millimeter vom Kopf entfernt)
      Der Platz dazwischen, ist die Quetschkante auch genannt Quetschspalte und Squish!.
      Je niedriger die Quetschkannte ist umso höher wird die Verdichtung!


      Womit messe ich die Quetschkante?

      Ihr braucht dafür ein Stück Lötzinn. Die Länge muss gleich mit dem Durchmesser des Kolbens sein und 1mm dick sollte es sein.
      Desweiteren, braucht Ihr einen Messchieber. Am besten digital, Analog geht im Notfall auch. Zu empfehlen, wäre jedoch eine Bügelmesschraube 0 - 25 mm.


      Jetzt kann es los gehen.

      Ihr montiert den Zylinderkopf ab und klebt das Stück Lötzinn auf den Kolben. (Der Klebestreifen muss mittig auf den Kolben geklebt werden)
      Achtet darauf, dass das Zinn bis zum äußeren Rand vom Kolben reicht. Wenn Ihr den Zylinderkopf/ Brennraum anschaut, solltet Ihr Wissen weshalb.

      Jetzt montiert Ihr den Zylinderkopf sammt Kopfdichtungen wie gewöhnlich an. Ihr müsst die Schrauben so fest ziehen, als wenn ihr fahren wollt.
      Dann baut ihr den Variodeckel oder die Lüfterradabdeckung ab und dreht an der Riemenschreibe oder am Polrad. Dreht es so, dass das Lötzinn zwischen Kolben und Zylinderkopf eingequetscht wird.
      Das wiederholt Ihr dann 2 - 3 mal und baut den Zylinderkopf wieder ab! Jetzt sollte das Lötzinn an den Aussenseiten sehr "platt" gedrückt sein. Ihr müsst nun jeweils da Messen, wo es am meisten zusammen gedrückt wurde.
      Wichtig: Sollten die beiden Werte voneinander abweichen, weißt dies auf einen schief geplanten Zylinder bzw Zylinderkopf hin!


      Wie verändert man die Quetschkante?

      Durch verschieden dicke Fußdichtungen, die man im Set kaufen kann. Allerdings könnt Ihr auch selbst Dichtmaterialien in verschiedenen Stärken ausschneiden und nutzen.


      Welche Quetschkante ist die richtige?

      Bei Lc- Motoren: 0,6 - 0,8 mm
      Bei Ac- Motoren: 0,8 - 1,0 mm

      Im Racing bzw High- End Bereich kann man natürlich noch weiter runter gehen. Bei so starker Verdichtung, sollte man allerdings zu Treibstoff mit hohen Oktanzahlen greifen (Super+ oder V- Power).
      Je niedriger die Quetschkante eingestellt wird, desto wichtiger ist eine exakte Vergaserabstimmung. Ansonsten kann es viel schneller zu thermischen Problemen kommen! (Überhitzung)
      Wer also nicht weiß wie man einen Vergaser richtig abstimmt, sollte also besser die Finger davon lassen!


      MfG DarkCore™
      Ich bin übrigens nur hier, um Unwissenden zu helfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jetforce-heiza ()