Wie stelle ich bei einem Roller den Vergaser ein?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vergaser - Eines der wichtigsten Teile am Roller
    Was ist ein Vergaser?
    Der Vergaser ist ein Bauteil in dem die Gemischbildung für den Motor deines Rollers gemacht wird. durch Zerstäuben des Kraftstoffes und dem beimengen von Luft, wird das Gemisch erzeugt und dann in den Verbrennungsraum des Motors geleitet.
    Bei Arbeiten an deinem Vergaser solltest du dir immer Zeit nehmen.

    Wie funktioniert ein Vergaser?
    Während der Kolben deines Motors nach oben geht, entsteht im Kurbelgehäuse ein Unterdruck. Dadurch öffnen sich die Membranen und durch den Vergaser wird Frischluft angesaugt. Im gleichen Moment wird Kraftstoff durch sehr feine Düsenöffnungen angesaugt, zerstäubt und mit der Luft im bestenfalls richtigen Verhältnis vermengt.
    Sobald der Kolben in deinem Motor wieder nach unten geht, entsteht im Kurbelgehäuse ein Überdruck, welcher den Ansaugvorgang beendet und die Membranen wieder verschließt.

    Wie kann ich den Vergaser reinigen?
    Dein Vergaser sollte immer in gepflegtem und gereinigten Zustand sein, damit eine einwandfreie Funktion gewährleistet wird. Wenn zum Beispiel Schwimmer oder Düsen verdreckt sind, kann dein Vergaser nicht mehr richtig funktionieren. Um den Vergaser zu reinigen, musst du ihn vollständig zerlegen und mithilfe einer leichten Lauge säubern. Das geht aber z.B. auch mithilfe einer leichten Zitronen-Säure. Das dafür notwendige Pulver bekommst du entweder im gut sortierten Fachhandel oder in einer Apotheke. Es ist vor allem wichtig, dass Messingteile , wie zum Beispiel die Düsen, nicht zu lange der Lauge oder der Säure ausgesetzt sind. Eine alte Zahnbürste kann dir das Reinigen um einiges erleichtern. Nachdem du deinen Vergaser fertig gereinigt hast, ist es wichtig dass du ihn gründlich trocknest und die Kanäle und Düsen am besten mit Pressluft ausbläst. Dabei kannst du dann auch gleich kontrollieren, ob nicht irgendeine Düse verstopft ist.

    Wenn der Vergaser Falschluft zieht?
    Wenn zwischen Vergaser und Motor irgendwo eine Undichtigkeit besteht, wird dort Luft angesaugt und das Luft-Kraftstoff Mischverhältnis stimmt nicht mehr. Dies nennt man Falschluft. Soetwas kannst du sehr schnell kontrollieren. Einfach die Leitungen nach einander, entweder mit WD40 oder mit Startpilot einsprühen. Falls sich bei deinem Motorengeräusch etwas ändert, hast du die Stelle gefunden an dem die Leitung undicht ist. Abdichten und die Sache ist behoben.

    Der Schwimmerstand
    Dein Vergaser hat eine kleine Benzinkammer, aus der die Düsen ihren Kraftstoff bekommen. Darin muss der Benzinstand immer ein gewisses Niveau haben. Dafür sorgt der Schwimmer mit seinem Ventil. Sinkt der Pegel, so öffnet das Schwimmerventil und es kann Benzin nachlaufen. Wenn der Stand nicht stimmt, ist dein Gemisch entweder zu fett oder zu mager. Um deinen Schwimmer zu prüfen und eventuell zu justieren, musst du den Schwimmerkammerdeckel abbauen. Mithilfe deines Handbuches oder deiner Reparaturanleitung kannst du nun überprüfen ob dein Schwimmer sein Ventil korrekt öffnet und schließt. Wenn das bei dir nicht der Fall ist, kannst du über vorsichtiges Verbiegen des Schwimmerbleches nachjustieren. Dichtungen und Membrane kannst du ganz einfach ausbauen und auf Brüchigkeiten überprüfen.

    Abstimmen des Vergasers
    Das Abstimmen deines Vergasers ist besonders wichtig, nicht nur wenn du deinen Roller tunen möchtest.
    Wenn die Hauptdüse zu klein ist, wird das Gemisch zu mager und du riskierst einen Kolbenreiber oder Kolbenklemmer, weil dein Zylinder überhitzt. Ist die Hauptdüse zu groß, wird dein Gemisch zu fett. Dabei wird eigentlich nichts kaputt gehen, aber dein Motor wird sein volles Potential nicht entfalten können. Am besten kann man sich dabei am Zündkerzenbild orientieren.
    Ist die Kerze schwarz, ölig und verrußt dann ist dein Gemisch zu fett. Eine helle, weiß-graue Zündkerze zeigt dir ein zu mageres Gemisch an. Am besten ist es wenn deine Zündkerze rehbraun ist, denn dann hast du ein ideales Gemisch.
    Beim richtigen Abstimmen solltest du zuerst eine zu große Hauptdüse einbauen und dann in fünfer oder zweier Schritten kleiner werden, bis dein Gemisch richtig eingestellt ist.

    Eines der vielen Videos auf Youtube zum Einstellen des Vergasers:

    44.689 mal gelesen

Antworten 0

Bisher keine Antworten.