Jetforce C-Tech geht nach Start aus

    4.0 Sterne bei 20 Bewertungen. 5

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • Jetforce C-Tech geht nach Start aus

      Hallo zusammen :) ,

      ich habe seit einigen Jahren einen Peugeot Jetforce C-Tech. Dieser war jetzt zwei Jahre nicht in Betrieb. Gestern hab ich mich drüber gemacht ihn wieder zum Laufen zu bringen.
      Ich bin auf folgendes Problem gestoßen:

      Nach einem Zündkerzen-Wechesel (alt gegen neu) und auffüllen des Tanks ist der Roller nach einiger Zeit angesprungen, aber beim Gas geben ausgegangen. Dachte es liegt am alten Benzin, das noch in den Schläuchen war. Er lief mit Standgas sogar mal ca. 5 Minuten und ist erst dann ausgegangen. Gefahren ist er nur 50cm bis er wieder ausging. Die Zündkerze ist nicht trocken, aber auch nicht völlig durchnässt. Der Zündfunke ist ebenfalls sehr gut. Die Batterie ist völlig in Ordnung.



      Mittlerweile bin ich ratlos was es sonst sein könnte. Das die Schläuche, Vergaser und Pumpen verharzt sind glaube ich nicht, da er ja sonst überhaupt nicht anspringen würde.


      Habt ihr noch Tipps für mich was ich noch versuchen könnte.



      Viele Grüße
      Fabi
    • Nach so langer Standzeit sollte man das alte Benzin ablassen und neues einfüllen.
      Benzinfilter reinigen wär evtl auch nicht schlecht.
      In jedem Fall musst Du erstmal den Vergaser reinigen.
      Prüfen aller Gummischläuche (ASS, Unterdruckschlauch usw), die werden gern brüchig
      Frisches Öl tut gut u vielleicht noch frisches Kühlwasser.
      Das checken der sicherheitsrelevanten Teile sollte logisch sein.
      :thumbup: Use Brain before bla bla!
    • Die sitzt unter dem linken Trittbrett an der Seite.
      Kannst Du aber auch relativ leicht prüfen.
      Zieh den Benzinschlauch am Gaser ab. Da darf nur etwas Benzin rauslaufen
      das im Schlauch war.
      Dann ziehst Du den Unterdruckschlauch am Block ab und saugst etwas dran
      um Unterdruck zu erzeugen. Dadurch müsste sich die Pumpe öffnen und
      es müsste Benzin aus dem Benzinschlauch laufen.
      Wenn das so ist brauchst Du an der Pumpe nix zu machen.
      Du kannst aber mal testen ob der Motor mit Hilfe von Startpilot oder auch
      Bremsenreiniger wenigstens mal kurz anspringt.
      :thumbup: Use Brain before bla bla!
    • Die Pumpe funktioniert einwandfrei. Den Unterdruckschlauch hab ich ausgewechselt, da er zwar nicht kaputt war, aber auch nicht mehr besonders toll ausgesehen hat.

      Könnte der Benzinfilter möglicherweise nen Treffer haben ? Ansonsten neuen Vergaser in Betracht ziehen !?

      Der Roller springt über Elektrostarter und über Kickstarter an, geht aber nach kurzer Zeit aus. Wenn er mal läuft und man gibt auch nur minimal Gas (auch bei Vollgas) geht er sofort aus.
      Am Standgas hab ich auch schon etwas rumgespielt, aber bringt auch keine Besserung.
    • Hast Du den Vergaser richtig gereinigt?
      Düsen raus und alles am besten in Bremsenreinier einlegen
      u auch mal ein paar Std liegen lassen. Dann mit Druckluft
      alles durchblasen. Optimal wäre eine Ultraschallreinigung.
      Kontrolliere auch mal ob die Membrane noch i.O. ist.
      Wie sieht denn die Kerze aus wenn er mal ne Weile gelaufen ist
      und dann ausgeht?
      Ich glaube der Motor bekommt beim Gas geben entweder zu wenig Sprit
      oder er zieht irgendwo Falschluft und magert beim Gas geben total ab.
      Hast Du evtl die möglichkeit mal die Kompression zu messen?
      :thumbup: Use Brain before bla bla!
    • Servus,

      die Düsen sind in Ordnung und das Benzin ist frisch. Was einen neuen Vergaser betrifft hab ich noch nicht ausprobiert, da ich auf ein Problem gestoßen bin. Und zwar wir haben ja serienmäßig einen 14,5mm Vergaser. Im Internet finde ich allerdings nur Vergaser mit 12mm, 17,5mm und größer. Kann ich einen kleineren/größeren trotzdem problemlos einbauen oder passen die Anbauteile dann nicht mehr ? Oder sind die 14,5mm die Größe der Benzinkammer ?( Ich bin da leider wirklich ein absoluter Laie.

      Was die Zündkerze betrifft, sie ist nach kurzem laufen (ca. 5 Sekunden) etwas feucht (siehe Bild)!
      Ich habe den Vergaser in Wasser gereinigt und anschließend mit Druckluft durchgepustet.
      Die Membran kann ich leider aufgrund fehlendem Werkzeug nicht ausbauen.
      Die Kompression kann ich leider nicht messen.
      Ich habe auch den Verdacht, dass irgendwo Falschluft gezogen wird. Das er zu wenig Sprit bekommt glaube ich nicht.

      Sorry das ich erst jetzt geantwortet habe.
      Bilder
      • IMG_7300.jpg

        385,96 kB, 1.512×2.016, 7 mal angesehen
    • Einen Vergaser in Wasser zu reinigen bringt null.
      Wasser löst Dir festsitzenden Dreck, Öl und Verharzungen überhaupt nicht.
      Besorg Dir im Baumarkt oder Kfz-Zubehör ne Dose Bremsenreiniger u mach
      das vernünftig. Anders kommst Du auf keinen grünen Zweig.
      Einen neuen Vergaser würde ich nicht einbauen bevor Du nicht weißt ob
      alles andere ok ist.
      Dir wird nichts anderes übrig bleiben als Dir Werkzeug zu besorgen oder
      den Roller in ne Werkstatt zu bringen.
      Wenn man evtl Fehler nicht ausschließen kann ist alles andere nur rumraten.
      Du kannst noch Stunden an dem Gaser rumbasteln oder 10 neue einbauen.
      Das bringt nix falls die Membrane kaputt ist oder der Ansaugstutzen evtl undicht ist.
      :thumbup: Use Brain before bla bla!
    x

    Open Modal