Eine eigene Schrauber-Werkstatt für Roller und Motorrad einrichten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • Eine eigene Schrauber-Werkstatt für Roller und Motorrad einrichten

      unrealSpeedy hat eine neuen Artikel hinzugefügt:



      Warum ist eine eigene Schrauberwerkstatt sinnvoll?

      Nicht in jeder statt besteht die Möglichkeit, dass man sich eine Werkstatt zum selber basteln buchen kann. Und wenn doch, kann es passieren, dass diese zum gewünschten Zeitraum bereits besetzt ist. Ein großer Vorteil einer eigenen Werkstatt ist, dass die Werkstatt für Roller oder Mopeds jederzeit genutzt werden kann. Zusätzlich kann das eigene Werkzeug sicher verstaut werden und muss nicht überall mit hingenommen werden.

      Welche Räumlichkeiten eignen sich als Werkstatt?

      Je nach Art des Hauses kann eine Schrauberwerkstatt im Keller oder noch besser in der Garage errichtet werden. Eine Garage ist ebenerdig, sodass die Mopeds und Roller schnell in die Garage gerollt werden können. Die meisten Garagen sind abschließbar, sodass du dir über einen Diebstahl der Fahrzeuge oder deiner Werkzeuge nicht machen musst. Bei einer Garage ist es auch nicht so schlimm, wenn diese mit Öl oder Staub verschmutzt wird. In einer klassischen Garage finden einige Regale ihren festen Platz. Hierfür sollten Metallregale verwendet werden, um die Werkzeuge, Farben oder Öl sicher zu verstauen. Wenn du deine Garage umfangreich ausrüstest, kannst du die unterschiedlichsten Reparaturen oder Tunings in Ruhe selber vornehmen. Solltest du keine eigene Garage haben, kannst du dir ganze einfach eine Garage mieten. Im Vergleich zu einer externen Schrauberwerkstatt sparst du trotzdem noch einiges an Geld.

      Welches Inventar wird benötigt?