Speedfight 3 | Neuaufbau

    4.6 Sterne bei 22 Bewertungen. 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • Speedfight 3 | Neuaufbau

      Nach 4 Jahren melde ich mich zurück mit einem neuen "Projekt".
      Es ist kein Tuning Projekt, Tuning wird aus jetziger Sicht auch keinen Einzug in das Projekt erhalten.

      Zum Roller:


      Ich denke ich werde etwas Hilfe brauchen, gerade bei der Teilebeschaffung und denke, dass ich meine 7 Jahre Erfahrung in den Bereichen Tuning und Reparatur gerne mit euch teilen würde.



      Baustellen am Roller:
      • Technisch:
        • Bremse vorne fest
        • Motor startet nicht
        • Lenkkopfspiel
      • Optisch:
        • Verkleidung teilweise zerkratzt
        • Scheinwerfer etwas vergilbt
        • Originaler Auspuff stark gerostet
        • Federbein gerostet


      Ich werde den Thread nach und nach updaten ^^
    • Update:

      Baustellen am Roller:
      • Technisch:
        • Bremse vorne fest
        • Motor startet nicht

        • Lenkkopfspiel
      • Optisch:
        • Verkleidung teilweise zerkratzt

        • Scheinwerfer etwas vergilbt
        • Originaler Auspuff stark gerostet
        • Federbein gerostet


      Fast alle Baustellen sind abgearbeitet: Es gab ein paar neue Teile, wie Bremssattel, Luftfilter, Zündkerze etc., es wurde viel neu eingestellt, überprüft und gereinigt und sogar schon gefahren!

      Materialkosten (man darf es kaum sagen) inkl. Roller betragen gerade 100€!

      Ursache warum der Motor nicht startete, stellte sich nach vielen vergeblichen Startversuchen als Wasser im Tank heraus.
      Das habe ich festgestellt, nachdem der Motor mit Startpilot ansprang, aber nicht weiter lief. Das deutet darauf hin, dass 2 der 3 wichtigen Komponenten für eine Verbrennung gegeben sind: Funke und Luft.
      Also mit einer Spritze mal was aus dem Tank gezogen und beobachtet, dass sich am Boden der Spritze klare, darüber gelbe Flüssigkeit befand und der Veracht war klar.
      Trotz frischem Sprit den ich nachgekippt habe, war genug Wasser im Tank um den Zündwert derart herabzusetzen, dass der Motor nicht lief.
      Tank gespült, Vergaser nochmal gereinigt und läuft! :thumbsup: