Hat der 2-Takt-Motor eine Zukunft?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • Hat der 2-Takt-Motor eine Zukunft?

      TuningBlogger hat eine neuen Artikel hinzugefügt:

      Hat der 2-Takt-Motor eine Zukunft?

      TuningBlogger

      Blog-Artikel


      Was ist ein 2-Takt-Motor?
      Ein 2-Takt-Motor verdankt seinen Namen seiner besonderen Beschaffenheit und einzigartigen Arbeitsweise. Um den Kraftstoff verbrennen und in mechanische Energie umwandeln zu können, muss er erst einmal komprimiert werden. Im ersten Takt wird das Benzin-Luft-Gemisch in einer Kammer geleitet und durch einen Funken gezündet. Der Kolben wird dazu nach unten gezogen und verschließt anschließend das Einlassventil. Gleichzeitig werden die Verbrennungsgase aus dem Zylinder gedrückt.
      Im zweiten Takt wird der das Benzin-Luft-Gemisch in der Kammer durch den Hubkolben zusammengedrückt, also komprimiert und anschließend weitergeleitet. Die Auf- und Abbewegungen werden mittels Kurbelwelle in eine drehende Bewegung umgewandelt, die den Motor, und somit das Gerät beziehungsweise das Fahrzeug, antreibt. Anschließend senkt sich der Kolben wieder, der Vorgang beginnt von vorne.

      Die Vorteile eines 2-Takt-Motors
      Ein 2-Takt-Motor hat verschiedene Vorzüge, weshalb sich auch diese Art des Antriebes so lange auf dem Markt halten konnte.
      Pro eines 2-Takters:
      + einfache und preiswerte Herstellung
      + geringe Maße und Gewicht, daher hervorragend geeignet für tragbare Gerätschaften
      + keine Anlaufzeit, da schnell hohe Drehzahlen (Motorleistung) möglich
      + geringe Hitzeentwicklung, daher keine umständliche Kühlung nötig
      + kaum Wartung nötig (sehr wartungsarm)
      + Aufbau ist einfach, Reparatur kann oft selbst durchgeführt werden

      Die Nachteile eines…