War der JetForce TSDI die richtige Wahl ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • War der JetForce TSDI die richtige Wahl ?

      Hy,

      nachdem ich das Froum durchgestöbert habe Frage ich mich wirklich ob dieser Roller die richtige Wahl für mich war ..............

      Wie vielleicht einige von Euch gelesen haben habe ich meinen Roller im Vorstellungs Thread vorgestellt . Nur lese ich immer mehr schlechtest über den TSDI, Leider.

      Mein Ziel war es eigentlich meinen PKW zu schonen und keine 20 Liter Kraftstoff mehr zu verbrauchen (vor allem den Motor zu schonen der wird auf dieser Stecke nicht mal richtig warm) um auf die Arbeit (4KM) zu fahren. Also suchte ich einen Roller 50 ccm (da ich keine Klasse 1 habe) der einigermassen was her macht und vor allem Zuverlässig ist. Also suchte ich nach allem nur keinen Baumarkt Roller und die Jetforce von Peugeot hat mir am besten gefallen. Nur kannte ich zu diesem Zeitpunkt nicht die Unterschiede zwischen C-Tech und TDSI ............
      Also wurde es eine TDSI mit 8,5 TKM aus erster Hand nur leider "nur" gefahren..... Habe heute die Bremsklötze hinten erneuert da Metall auf Metall und ein neues Lenkkopflager wird nächste Woche eingebaut ............... Damit hoffe ich erstmal den Reparatur Stau des Vorbesitzers beseitigt zu haben.
      Oder gibt es noch wichtige Teile die man bei dieser Laufleistung tauschen sollte ?

      Das Teil läuft 47 Km/h (wirklich alles Original) springt bis jetzt (über den E-Starter) gut an (Kick gibt es ja leider nicht) und fährt sich eigentlich ganz gut.
      Doch was mich nervt ist das die Kupplung erst bei gut 5 T U/min greift was bei jedem Ampelstart fast Vollgas bedeutet ( ist das normal bei diesem Modell). Der Roller zieht dann richtig gut weg ............. Auskuppeln tut er bei ca. 2,5 T U/min (Ampelrollen) .

      Macht das Einspritzsystem wirklich bei ab ca. 10 t Km Probleme ?

      Etwas mehr h/km wären nicht schlecht so 55 bis 60 ......... Denke da wird mich auch kein Sheriff mit anhalten. Nur lese ich hier sehr wenig weil es beim TSDI scheinbar nicht möglich ist . Oder jemand schreibt man solle das Steuergerät freischalten ??? nur meiner Dreht 9,5 T U/min bei 47 km/h . Was soll sich da ändern ??? Ausser das ich ihn überdrehe ..............

      Bin am überlegen ob ich den Roller in Zahlung gebe und mir einen DarkSide in NEU zu holen ..............
    • Erkundige dich mal genau beim händler in der nähe ob es möglich ist dein Tsdi zu entdrosseln ! Wenn dein Tsdi wirklich Original ist und sich super fahren lässt, dann behalte ihn ! Meine meinung!

      Bin selber Tsdi gefahren musste leider verkaufen da ich nur probleme damit hatte, fahre jetzt c-tech und vermisse mein Tsdi heute noch !!

      Vom fahren her ist das schon ein riesen unterschied zum C-tech!

      Nur leider :thumbdown: war meiner nicht mehr Original.( Gebraucht gekauft und null ahnung! :wacko: ), Verbastelt ohne Ende und damit fingen die Probleme an!

      Aber wenn ich nochmal die möglichkeit hätte, würde ich mir lieber ein Tsdi holen und kein C-tech! Natürlich Original! :thumbsup:

      Überleg dir das gut! Schau erstmal ob du nicht doch noch weiter kommst mit dein Tsdi! Verkaufen kannst du auch später noch! Oder mach doch eine Probefahrt!! Fahr mal ein C-Tech komplett Ori... dann wirst du auch verstehen was ich meine! :thumbsup:

      Macht das Einspritzsystem wirklich bei ab ca. 10 t Km Probleme ?

      Das ist blödsinn! Meiner hatte schon 18000 km und hatte eigentlich keine Probleme damit! Hier fahren auch einige Tsdi und sind auch zufrieden mit !!

      Gruss
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: --- :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    • Naja das Problem beim TSDI sind einfach die Vorurteile.
      Und ist einmal sowas geschrieben worden sagen alle es sei eine schlechte Wahl sich einen TSDI zu kaufen.
      Ob das Einspritzsystem kaputt geht ab 10k ist nicht gesagt.
      Es gibt viele Leute die einen TSDI fahren und keine Probleme haben und dann gibt es welche die haben nur welche.
      Und zur Sache mit den Kupplungszahlen, da kannste die Kupplung mit Kullus abstimmen.
      50ccm reiskocher
    • Also ich behalte den TSDI jetzt erstmal.

      nur hatte ich halt mal wieder Pech beim Kauf ...........

      Habe jetzt erstmal das Lenkkopflager gemacht wobei ich eins aus dem Zubehör 16,90 € genommen habe. Hier gibt es auch schon Unterschiede vor allem bei dem unteren Lager. Das Original untere Lager welches auch nicht mehr gut aussah hat einen Käfig aus Kunststoff das keine Kugeln raus fallen können. Das Zubehör Lager hat einzelne Kugeln...... Naja alles mit bpw.de/de/produkte/nutzfahrzeu…triebsstoffe/details.html eingesetzt hält dann hoffentlich wieder 2-3 Jahre.

      Dann habe ich mal die Drosel an der Variomatik raus genommen jetzt läuft er ca. 60 Km/h und dreht auch nicht mehr so hoch aus.

      Naja , seit Mittwoch Abend fahre ich dann wieder Auto ...............

      Gaszug gerissen ................. ;( Nachgeschaut war wohl schon mal gerissen und mit Draht an die Drosselklappe angebunden worden .......... Wenn zu diesem Zeitpunkt der Vorbesitzer greifbar gewesen wäre hätte ich mich mit Sicherheit strafbar gemacht. Das ganze ist zum Glück keine 100m von Zuhause passiert.

      Also am Freitag Abend einen neuen Gaszug bestellt der dann evtl. am Dienstag beim Händler zu Abholung liegt. Das Teil kostet dann Original Peugeot 50,95 € was ich eigentlich eine Frechheit finde. Habe im Zubehör nichts für den TSDI finden können .............

      Also hoffentlich läuft das Teil dann am Dienstag Abend wieder eine neue Zündkerze wird dann auch noch spendiert .

      *brumm*
    • Mein TSDI hat bald seine 19k km runter und läuft prächtig. Natürlich nicht mehr mit dem originalen Zylinder aber noch mit originaler Kurbelwelle, originalen Lagern, eigentlich ist alles original bis auf den 50ccm Ersatzzylinder.
      Ich wüsste auch nicht, warum man das Lenkkopflager tauschen sollte, meins macht sich nicht bemerkbar (trotz eines kleinen Aufpralls gegen einen zu hohen Kantstein).

      Hast mit dem Kauf eigentlich nichts falsch gemacht. jedoch wird ein Ruf schneller versaut als er wiederhergestellt werden kann :whistling:
      Dir hat mein Beitrag geholfen?
      Dann bedanke dich!


    • Hey!

      Ja ! Der Plastik Stopfen ist zum auffüllen, aber meiner meinung nach noch nicht nötig!

      Die Original Teile für den Tsdi bei Peugeot sind sehr teuer X( ,aber schau doch mal bei Ebay rein, da werden immer mal Original Teile angeboten und teilweise sogar günstig zu bekommen , und ob du bei Peugeot bestellst und warten musst oder bei Ebay !

      Da kannst du mit sicherheit einiges sparen, hoffe aber das du keine probleme mehr bekommst mit dein Tsdi!

      Dann Sparst du ja noch mehr!! :thumbsup:
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: --- :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    • Mit deiner übertriebenen Wartung könntest du mehr kaputt als gut machen.
      Was ist denn bitte übertrieben wenn man defekte Teile tauscht ?? Und mal nach den Verschleißteilen fragt.

      Ich wüsste auch nicht, warum man das Lenkkopflager tauschen sollte, meins macht sich nicht bemerkbar
      Wenn man beim ziehen der Vorderradbremse ein "glong" hört und das selbst beim normalen fahren auf Kopfsteinplaster auftritt. Dann wechselt man lieber mal das Lager .......
    • Hausorden schrieb:

      Hy,

      nachdem ich das Froum durchgestöbert habe Frage ich mich wirklich ob dieser Roller die richtige Wahl für mich war ..............

      Wie vielleicht einige von Euch gelesen haben habe ich meinen Roller im Vorstellungs Thread vorgestellt . Nur lese ich immer mehr schlechtest über den TSDI, Leider.

      Mein Ziel war es eigentlich meinen PKW zu schonen und keine 20 Liter Kraftstoff mehr zu verbrauchen (vor allem den Motor zu schonen der wird auf dieser Stecke nicht mal richtig warm) um auf die Arbeit (4KM) zu fahren. Also suchte ich einen Roller 50 ccm (da ich keine Klasse 1 habe) der einigermassen was her macht und vor allem Zuverlässig ist. Also suchte ich nach allem nur keinen Baumarkt Roller und die Jetforce von Peugeot hat mir am besten gefallen. Nur kannte ich zu diesem Zeitpunkt nicht die Unterschiede zwischen C-Tech und TDSI ............
      Also wurde es eine TDSI mit 8,5 TKM aus erster Hand nur leider "nur" gefahren..... Habe heute die Bremsklötze hinten erneuert da Metall auf Metall und ein neues Lenkkopflager wird nächste Woche eingebaut ............... Damit hoffe ich erstmal den Reparatur Stau des Vorbesitzers beseitigt zu haben.
      Oder gibt es noch wichtige Teile die man bei dieser Laufleistung tauschen sollte ?

      Das Teil läuft 47 Km/h (wirklich alles Original) springt bis jetzt (über den E-Starter) gut an (Kick gibt es ja leider nicht) und fährt sich eigentlich ganz gut.
      Doch was mich nervt ist das die Kupplung erst bei gut 5 T U/min greift was bei jedem Ampelstart fast Vollgas bedeutet ( ist das normal bei diesem Modell). Der Roller zieht dann richtig gut weg ............. Auskuppeln tut er bei ca. 2,5 T U/min (Ampelrollen) .

      Macht das Einspritzsystem wirklich bei ab ca. 10 t Km Probleme ?

      Etwas mehr h/km wären nicht schlecht so 55 bis 60 ......... Denke da wird mich auch kein Sheriff mit anhalten. Nur lese ich hier sehr wenig weil es beim TSDI scheinbar nicht möglich ist . Oder jemand schreibt man solle das Steuergerät freischalten ??? nur meiner Dreht 9,5 T U/min bei 47 km/h . Was soll sich da ändern ??? Ausser das ich ihn überdrehe ..............

      Bin am überlegen ob ich den Roller in Zahlung gebe und mir einen DarkSide in NEU zu holen ..............


      Macht doch keine probleme ab 10 tsd. meiner hatte beim kauf schon 22 tsd. runter ! lief noch bis 36, dann hab ich mir ne 125er gekuft und den jetforce geschlachtet.

      endrosseln auf volle leistung geht super, läuft dann aber fast 80 ;) einfach vario auf und die kp wie die sich mehr nennt, machste riemscheibe ab keilriemen runter und da ist die vario, holste raus und dahinter ist sone scheibe drauf schraubste ab die schrauben wieder rein udn voila offen das vieh.

      Gruss
    • JetForce-TSDI schrieb:

      Zum enntdrosseln gibts hier im Forum Anleitungen. Meiner rennt auch seine ~85, wenn er komplett offen ist (was er jetzt gerade nicht ist).

      Wie gesagt, alles Vorurteile gegen den TSDI von Nicht-TSDI Fahrern :cursing:


      Naja nicht alles, sagen wir es mal so, wenn er läuft, läuft er perfekt, hast du einen Fehler, würd ich ihn auslesen lassen und nichts an der Elektrik selber machen in dem moment. Weil sonst kann es dich den scoot wie bei mir kosten. Naja zuletzt bin ich auch echt scheisse mit ihm umgegangen.
    • Hausorden schrieb:

      Bin am überlegen ob ich den Roller in Zahlung gebe und mir einen DarkSide in NEU zu holen ..............



      tu dies, und wenn du auch bock hast das dein ding schneller läuft, ist alles mit paar handgriffen erledigt....kann sein dass du noch ne e/drossel drin hast un das das steuergerät gedrosselt ist....



      wie viel cash müssteste draufzahlen? reintheoretisch könnteste dein einspritzer auch verkloppen und dir von dem geld n guten gebrauchten holen....das gute an vergaser roller ist, dass sie entweder laufen oder nicht und nix dazwischen, ersatzteile sind auch um einiges billiger....


      lg
      :cursing:
    • So meine Pechsträhne mit dem Jetforce geht weiter ........... Heute ist der langersehnte Gaszug endlich eingetroffen , nach 1 1/2 Wochen warten. Da muß ich wirklich sagen ein Hoch auf Peugeot (macht weiter so und man merkt im Service keinen Unterschied mehr zum Baumarkt).

      Dachte wenn ich schon mal dran bin auch gleich mal die Kerze erneuern. Zum Glück habe ich den Vorbesitzer richtig eingeschätzt und es war wohl noch die erste Kerze drin (Fast bis zur Isolation runter). Verkleidung ab und den Gaszug wieder ordentlich verlegt . Nur an der Drosselklappe konnte ich Ihn nicht einhängen ( der neue ist mit dem alten 100% Passgenau ). Da muß es wohl noch einen Clip mit Umlenkung geben den der Depp (sorry anders kann ich Ihn nicht nennen) auch verloren hat.
      Habe das ganze dann mal provisorisch mit drei dünnen Kabelbindern festgemacht, was aber keine Dauerlösung sein kann.
      Dann war zu guter Letzt als es zu Probefahrt gehen sollte auch noch die Batterie Platt .............

      Nach dem ich dann die Batterie angeladen hatte sprang er auch an ............. Probefahrt nach 1 1/2 Wochen Standzeit ............

      Jetzt hängt die Batterie am Ladegerät (damit ich mal mit dem Roller auf die Arbeit fahren kann) und morgen wird eine neue gekauft und reingehängt dann geht es zum Händler und er soll mir sagen welches Teil noch an der Drosselklappe fehlt.
    • Der TSDI ist immer eine gute Wahl, da er spritspahrend und ausdauernd bei jedem Wetter fährt

      ich selbst fahre seit 20 Jahren Roller und Pkw.
      Pkw wenn ich muss, Roller wenn es machbar ist.

      Die letzten waren Alle Einspritzer, Verbrauch 2,5 - 3 Liter je nach Fahrweise
      Ich fahre jedes Jahr ca. 20.000 km auf dem Roller sie waren Alle gebraucht
      und bei guter Pflege halten die Dinger schon ein paar Jahre...

      Alle Verschleißteile kannst beim Gebrauchtkauf eigentlich tauschen,
      sei es Bremsbeläge, Kupplungsbeläge, Variorollen oder Keilriemen...
      ist wohl leider immer so :(

      Vergaser-Motoren sind für Hobby-Schrauber, die gern tunen,
      Einspritzer brauchst nicht tunen, einfach Drossel raus und er fährt vernünftig
      Idealerweise direkt die Vario tauschen gegen eine Polini, Distanzring beim Einbau vergessen
      und er läuft 60 - 75 ECU -Drossel kann Dir die Werkstatt entfernen,
      muss aber nicht raus, wenn keinen Ärger mir der Obrigkeit riskieren möchtest.

      Haltbarkeit bei mir war bisher immer 2-3 Jahre und ich fahre das ganze Jahr, Sommer wie Winter
      und wie gesagt, 20.000 km im Jahr... und es waren Ales gebrauchte, die schon 10.000 runter hatten
      und die ich mir fertig gemacht habe
      --- Tja Freunde der marodierenden Trachtentruppe, auch wenn ihr mich noch so oft vor Gericht schleift, mit passendem Führerschein, und TüV-Einzelabnahme... immer wieder Freispruch :thumbsup: