Yager GT 50

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Du möchtest eine Frage zu diesem Roller stellen? Dann schau einfach im Forum nach und stelle Deine Frage!

  • Der Kymco Yager GT 50 ist ein schnittiger Roller für Stadtfahrten, der sich sicher schon bald bezahlt machen wird. Wer kennt es nicht, morgens vor der Schule ist kein Parkplatz zu finden und im Job ist auch so gut wie alles besetzt und man ärgert sich dann die ganze Zeit über verlorene Lebenszeit oder sogar Knöllchen. Genau das Problem lässt sich mit dem Kymco Yager GT 50 umgehen. Denn mit diesem Roller bekommt man wirklich überall einen guten Parkplatz - viel Platz ist auch nicht erforderlich. Wer hier einen Sozius mitnimmt, der wird die Rückenlehne zu schätzen wissen. So kann der Mitfahrer die Gegend in aller Ruhe bestaunen, während sich der Fahrer auf die Straße konzentriert. Nun bietet dieses schnittige Fahrzeug nicht nur zahlreiche optische Highlights. Darüber hinaus überzeugen die technischen Daten auf der ganzen Linie.
    Was sind die technischen Daten/Besonderheiten?
    Mit einer maximalen Leistung von 3,1 kW und 4,2 PS wird der Yager 50 zu einem schnellen Gefährt für die Landstraße, aber auch in der Stadt. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 45 km/h angegeben, was vollkommen ausreichend ist für kürzere und auch etwas längere Strecken. Der Motor besitzt genügend Leistungsreserven, um entdrosselt weit über die 45km/h zu kommen. Das Entdrosseln ist jedoch nur außerhalb der StVO erlaubt. Das Leergewicht des Fahrzeugs beträgt 118 kg und das zulässige Gesamtgewicht ist mit 278 kg angegeben. Der Roller lässt sich wunderbar in der eigenen Garage parken und braucht darin nicht viel Platz. Er hat eine Sitzhöhe von 790 mm, die sich auch für kleinere Personen perfekt eignet. In den Tank passen insgesamt 7 Liter Benzing (Super, Super Plus oder E10). Das ist vollkommen ausreichend auch für etwas weiter entfernte Ziele. Die Bauart des Motors ist ein 1-Zylinder Viertakt-Aggregat mit einer Luft-Gebläsekühlung. Das Fahrzeug hat insgesamt zwei Ventile und einen Vergaser. Der Hubraum ist mit 49 Kubikzentimetern beziffert. Gestartet wird das Fahrzeug mit einem Kickstarter oder einem Elektrostarter und die Kupplung ist eine moderne Fliehkraftkupplung. Das Getriebe wird durch eine stufenlose Variomatik betrieben (gedrosselt) und die Federung vorne funktioniert mit einer hydraulischen Teleskopgabel. Die Federung hinten wird durch eine Triebsatzschwinge gewährleistet. Diese ist hydraulisch gedämpft und ein Federbein lässt sich verstellen. Gebremst wird vorne mit einer Scheibenbremse und hinten mit einer ausgereiften Trommelbremse. Das Fahrzeug ist mit schicken Reifen ausgestattet und kommt komplett zum Käufer. Damit heißt es dann, aufsteigen und los fahren. Natürlich sollte die erforderliche Fahrerlaubnis (Klasse M) bereits vorhanden sein.

    Was zeichnet den KYMCO YAGER GT 50 aus?
    Dass der Kymco Yager 50 kein 0-8-15-Roller ist, kann sogar ein Laie schnell erkennen. Er sieht absolut modern aus. Man muss sich nicht schämen, dieses Fahrzeug zu fahren, im Gegenteil - werden Sie zum Hingucker ;) Der YAGER GT 50 kann mit wenig Benzin betankt werden und ist überaus sparsam, was besonders in der Ausbildungs- oder Schulzeit enormes Geld spart. Zudem lässt sich ein Roller insgesamt sehr günstig fahren. Die Versicherung ist mehr als günstig, was für einen Fahranfänger besonders vorteilhaft ist. Der Roller ist leicht zu fahren. Egal ob der Käufer ein Mann oder eine Frau ist, dieser Roller wird den Alltag vereinfachen und besonders an sonnigen Tagen ein Genuss sein. Man kann damit schnell in die Stadt fahren und Besorgungen machen. Diese können dann recht leicht mit dem Roller nach Hause gebracht werden. All das ist möglich mit dem Kymco Yager GT 50. Diesen Roller wird jeder für seine tollen Eigenschaften lieben.
    Sonstiges
    Hersteller
    Kymco
    Technische Daten
    Hubraum
    50ccm
    Höchstgeschwindigkeit
    45km/h, Mofadrossel: 25km/h
    Kühlung
    Luft
    Kraftstoff
    Super Bleifrei
    E10 tauglich?
    Ja

    1.031 mal gelesen