TPH 50 2T

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Du möchtest eine Frage zu diesem Roller stellen? Dann schau einfach im Forum nach und stelle Deine Frage!

  • In diesem Beitrag geht es um den fabelhaften und sportlichen Roller: "Piaggio TPH 50 T2". Du willst richtig viel Spaß mit deinem Roller haben? Dann ist dieser auf jeden Fall das Richtige für dich. Der Piaggio TPH ist der erste Motorroller der italienischen Marke Piaggio, der bis heute gebaut wird, und kam 1993 an den Markt.
    Neben der Tatsache, dass es sich um das erste Rollermodell des Herstellers Piaggio handelt, das bis heute gebaut wird, gibt es eine weitere Besonderheit des Rollers: Seine Verkleidung. Denn der TPH gehört zu den allerersten Rollern, die mit einer Verkleidung aus Kunststoff hergestellt wurden. An diesem Modell wurde lange getüftelt, um genau zu sein, hat die Entwicklung und Verwirklichung dieses Modells wohl mit am längsten gedauert. An keinem anderen Modell hat der Piaggio-Konzern so lange gebaut. Nicht umsonst ist er nach fast 25 Jahren immer noch ein so beliebtes Modell. Kaum ein Roller hat es so lange am Markt durchgehalten - und ist stetig verbessert und ausgereift worden. Selbst die Produktion des größten Konkurrenten vom Piaggio TPH, der Peugot TKR, wurde irgendwann eingestellt.

    Technische Details zum Piaggio TPH
    Der Piaggio TPH basiert technisch gesehen auf der Piaggio Sfera und hat sich immer weiterentwickelt. Ursprünglich wurde er mit den Hubraumvarianten 50, 80 und 125 cm³ als Zweitakter hergestellt. Mittlerweile hat sich das geändert und es gibt diesen nur noch als 50 cm³ Zweitakter oder 125er Viertakter. Der Piaggio TPH wurde immer weiter entwickelt und modernisiert. Zum Beispiel wurde die anfänglich genutzte Telegabel (mit Fettfüllung) gegen eine hydraulische Upside-Down Gabel getauscht. Des Weiteren hat sich der Scheinwerfer mit der Zeit verändert - die wohl größte und beste Veränderung des Modells. Während es sich vorher um einen Streuscheiben-Scheinwerfer mit Biluxlampe gehandelt hat, wird mittlerweile ein Klarglasscheinwerfer mit Halogentechnik verwendet. Nebenbei bemerkt - einer der besten Scheinwerfer bei Rollern dieser Art. Im Jahre 2006 wurden auch optische Veränderungen vorgenommen, wie zum Beispiel der Spoiler am Heck, die flache, neuerdings mit Carbonstruktur-Stoff überzogene Sitzbank und die innovative Lenkerverkleidung. Die essentiellste Veränderung ist und bleibt aber der ab dem Baujahr 2002 eingeführte Hi-Per2 Motorblock, der minimale technische Veränderungen, wie einen 17,5 mm Vergaser oder eine Variomatik - die seitdem mit Fliehkraftgewichten der Größe 19 × 15,5 mm ausgerüstet ist - mit sich brachte.

    Der Antrieb des TPH: Luftgekühlter Einzylinder-Zweitaktmotor
    Bekannt ist der Roller für seinen luftgekühlten Einzylindern-Zweitaktmotor. Seine Räder sind seit 2012 12-Zoll groß und gleichbleibend grobstollig bereift. Je nach Baujahr hat der Piaggio TPH 50 2T zwischen 2,9 und 4,5 PS. Dabei beträgt die Höchstgeschwindigkeit ca. 48 km/h (bei nicht entdrosselter Endgeschwindigkeit). Wenn du diesen Roller ein bisschen bearbeitest, kann er alleine durch das Entdrosseln bis zu 70 km/h erreichen und mit einem Sportauspuff und Sportzylinder sogar fast 100 km/h schnell fahren. Nicht umsonst ist er ein Roller, der auch gerne in der Renn- und Tuningszene eingesetzt wird. Natürlich solltest du mit einem getunten TPH dann nicht auf öffentlicher Straße fahren - denn das ist strafbar.

    Halten wir fest, der Piaggio TPH 50 2T seit Jahren ein beliebter, geschätzter und bekannter Roller - vor allem bei Jugendlichen. Sein sportliches und schlichtes Aussehen spricht vor allem junge Menschen an. Auch seine Beständigkeit überzeugt auf ganzer Linie. Kaum ein anderer Roller hat eine so hohe Lebenserwartung und ist dank seiner weitergedachten Technik so langlebig wie der TPH-Roller.
    Sonstiges
    Hersteller
    Piaggio
    Produktionszeitraum
    1993 - heute
    Technische Daten
    Hubraum
    50ccm
    Höchstgeschwindigkeit
    45km/h, Mofadrossel: 25km/h
    Kühlung
    Luft
    Kraftstoff
    Super Bleifrei
    E10 tauglich?
    Ja

    694 mal gelesen