Scootertuning Blog 6

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Starterbatterie - wichtiger Bestandteil jedes Rollers!
    Die Kapazität (auch Ladungsträgerkapazität oder Nennladung) gibt die verfügbare Strommenge einer Batterie in Amperestunden (Ah) an. Die Rollerbatterien haben in der Regel eine Kapazität von bis zu 7 Amperestunden. Motorradbatterien können durchaus eine Kapazität von bis 10 Ah, bis 20 Ah und… [Weiterlesen]
  • 2-Takt-Öle im Vergleich.
    1. Vollsynthetisches oder teilsynthetisches 2 Takt Öl?

    Teilsynthetische 2 Takt Öle sind, wie der Name bereits verrät, nur zu gewissen Teilen auf synthetischer Basis hergestellt. Das Produkt steht auf der Liste der Motoröle zwischen dem vollkünstlichen Öl und dem natürlichen Mineralöl. Wer… [Weiterlesen]
  • Brauchen Roller Winterreifen?
    Gilt die "Winterreifenpflicht" auch für Zweiräder?
    Viele Rollerfahrer machen den Fehler und fahren mit den herkömmlichen Reifen über das ganze Jahr hinweg. Illegal ist das nicht, denn 2018 wurde mit der Winterreifenpflicht aufgeräumt. Dadurch wurde geregelt, dass zweirädrige Fahrzeuge von der… [Weiterlesen]
  • Abbildung eines E-Chokes
    Wie funktioniert ein Choke?
    Häufig kommt es vor, dass du deinen Roller über Stunden oder mehrere Tage nicht benötigst. Dadurch ist der Motor nicht nur kalt, sondern auch trocken. Das liegt vor allem daran, dass sich der Sprit deines Rollers auf den Flächen und Kanälen des Motors sammelt und… [Weiterlesen]
  • Die CDI im Peugeot JetForce (rot umrandet)
    Was heißt CDI?
    Hierbei handelt es sich um eine Hochspannungskondensatorzündung, die mit HKZ abgekürzt wird. Du findest hier auch die Bezeichnung Thyristorzündung. Im Englischen wird häufig der Begriff Capacitor Discharging Ignition(CDI) genutzt. Bei Verbrennungsmotoren ist dies eine Methode… [Weiterlesen]
  • Ansicht eines Drehzahlbegrenzers
    Die Drosselung kann ein- und ausgeschaltet werden und funktioniert, indem Signale vom Fahrzeug an die CDI gesendet werden und diese die Signale wiederum an die Zündspule weiterleitet. Der Zündspule zündet dann nicht mehr jeden Zündfunken, wie sonst, sondern, je nach dem wie man die Drosselung… [Weiterlesen]