Fährt nicht an, geht aus - Kupplung?

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • Fährt nicht an, geht aus - Kupplung?

      Hallo Leute,
      ich brauche dringend euren Rat und Erfahrung.
      Situation:
      - Jet Force 50 C-Tech, offen, alles Original, ca. 14000km

      Am Mittwoch gefahren und gemerkt, dass beim Loslassen des Gas-Griffs, der Roller noch
      ein wenig beschleunigt, als wenn ich weiter beschleunigen würde, für ca. 2sek.
      Ich habe das zwar bemerkt, dachte aber, dass es von alleine weg geht. Sonst alles in Ordnung.

      Am nächsten Tag den Roller gestartet, alles in Ordnung. Wollte fahren, habe Gas gegeben,
      der Roller ist nicht mal ein Meter gefahren (kann sein, dass er gar nicht gefahren ist, weiß nicht mehr)
      und der Motor ist ausgegangen. Weiß nicht, ob ich mir das eingebildet habe, aber es kam ein ungewöhliches
      Rauch Geruch. Daraufhin habe ich ca. 10 Mal probiert zu starten und zu fahren - keine Chance.
      Immer das Gleiche: Motor starten - kein Problem. Motor im Leerlauf nach dem Starten - kein Problem, auch länger.
      Beim Gasgeben bzw. Losfahren - fährt nicht und geht nach ca. 3-5 Sekunden aus. Beim zumachen des
      Auspuffs geht aus, normal.

      Ich dachte gleich, der Riemen sei gerissen. Gleich neuen und neue gewichte bestellt.
      Doch später den Variokasten aufgemacht, alles in Ordnung. Riemen ist ganz, Vario dreht.

      Nun, ich hab leider zu wenig Erfahrung. Meine Vermutung, dass etwas mit der Kupplung nicht stimmt,
      dass sie nicht greift. Weiß aber nicht, warum der Motor dann ausgeht.

      Wäre sehr für konstruktive Ratschläge dankbar. Vielleicht hatte jemand das gleiche und hat es gelöst.

      Vielen Dank!
    • Noisia, danke für die Antwort, werd ich machen. Hab auch überlegt, dass das vielleicht hilft.

      Die Kerze sah auch fettig und schwarz aus. Das hat aber wahrscheinlich nicht direkt mit einander zu tun,
      dass der nicht das Rad dreht und plötzlich ausgeht...


      Ich habe gerade kurz aufgenommen, wie das tatsächlich aussieht.
      Ich starte den Roller und gebe danach Gas, bis der von alleine ausgeht.
      youtu.be/qPwBTwagA4I
    • oh ha auf jeden fall ist die kerze fertig so wie die ausschaut. am besten mal ordentlich sauber machen und den abstand der elektroden prüfen. noch besser eine neue kaufen.

      öl hat der roller noch genug in mischbehälter?

      zu mager hört der motor sich eigentlich nicht an. ich denke die kerze ist verschlissen, aber den vergaser solltest du trotz alledem mal prüfen ob die HD sauber ist.
    • Vielen Dank nochmal für die Unterstützung. Eine neue Kerze ist bereits heute bestellt.
      Mein Fehler, ich dachte, solange der Roller fährt, und er hat ordentlich gezogen, brauch
      ich keine neue Kerze. Ich hoffe nun, der Motor hat deswegen noch keinen Schaden genommen.
      Das Öl ist immer genug vorhanden, darauf achte ich. Gleich, wenn das Lämpchen anfängt
      bei Neigung aufzuleuchten.
      Den Vergaser werd ich noch säubern und dann vielleicht noch einen neuen Luftfilter holen.
      Also an der Kupplung liegt vielleicht nicht, oder kann man das auch nicht ausschließen?
    • Jap, Kerze besorgt und auch Bremsreiniger für den Vergaser. Werde ich wahrscheinlich an dem Wochenende angehen.
      Ich habe aber noch einen Tipp im Internet bekommen, der mir sehr wahrscheinlich erscheint, weil die Symptome gut passen.
      Und zwar, dass die Simmerringe ausgetauscht werden sollen. Da hatte jemand das gleiche Bild und ihm hats geholfen.
      Ich habe auch gemerkt, dass der Scooter sich viel leichter schieben lässt, als wäre die Kompression ziemlich schwach geworden,
      was mich am Anfang daran denken lies, dass der Riemen gerissen ist.

      Nun meine Frage, kann mich bitte jemand auf eine Bildliche oder Videoanleitung zum Simmerringe-Tauschen bei Jetty verlinken :)
      Vielen Dank!
    • LUMD schrieb:

      Ich habe auch gemerkt, dass der Scooter sich viel leichter schieben lässt, als wäre die Kompression ziemlich schwach geworden,
      was mich am Anfang daran denken lies, dass der Riemen gerissen ist.

      Beim schieben dreht der Motor aber garnicht mit, da die Kupplung ja garnicht öffnet in dem Moment ;)
      Ist kein Indikator, müsstest dann mal die Kompression messen am besten.
      Wer sein Mopped liebt, der flieht --- :thumbup:

      Scooter-Profile: jetforce-community.de/index.ph…serShowroom&showroomID=12

      Tuning Story: youtube.com/watch?v=SxdLyqefKQQ
    • So, Problem erfolgreich gelöst.
      Der Grund war anscheinend tatsächlich die "Falschluft" an Vergaser-Luftfilter Verbindung.

      -Vergaser und Filter zum Putzen abgenommen.
      -Den sauberen Vergaser wieder montiert und mit Stoff den Lufteingang abgedeckt.
      -Roller zum Test des Vergasers gestartet.
      -Leerlauf in Ordnung, beim Gasgeben das gleiche Symptom, wie am Anfang des Problems,
      Motor geht aus bei Vollgas (mehr als ca 20%)
      -Kombiniert.
      -Filter dran, aber jetzt richtig abgedichtet. Meiner hat seltsame und blöde Aussparung an der
      Verbindung, die auf den Vergaser aufgezogen wird (ca.2cm). Durch diese kommt das Problem erst,
      so mein Gedanke. Weiß jemand, welchen Sinn diese hat?
      -Fährt wieder gut.

      Danke nochmal an alle Beteiligten.

      youtu.be/lNd9gJrVHB4