Hi, bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • Hi, bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen

      Hallo zusammen, habe mich hier angemeldet weil ich eure Hilfe brauche bzw. soeben schon in Anspruch genommen habe.
      Im richtigen Leben fahre ich ehrlich gesagt keinen Roller, sondern Motorrad. Bin mit knapp 57 Lenzen auch nicht mehr soooo Blutjung, ist aber auch egal.
      Der Grund für mein Anmelden ist der auf meinem OP-Tisch liegende 50er C-Tech vom Sohn eines Arbeitskollegen.
      Das gute Stück hat hat während einer kleinen Fahrt einfach die Flügel gestreckt und will nicht mehr. Da ich an meinen Fahrzeugen Hobbymässig alles selbst mache hatte ich keinerlei Bedenken herauszufinden was für ein Wehwehchen den Roller plagt.
      Ist ja nur ein Zweitakter, ein bischen Luft, Sprit, Öl, etwas Kompression und ein ordentlicher Zündfunke zur richtigen Zeit sollte genügen ihn wieder zum Leben zu erwecken.
      Dachte ich .............. X/
      Nun, der Roller läuft nicht, und auf der Suche nach den Geheimnissen der Rollertechnik bin ich bei euch gelandet. 8)
      S´Gas iss rechts, Freundlichst: :thumbup:
    • Hi Mickel, Hab so einiges geprüft und ausprobiert.
      -Kerze erneuert
      -wegen undichtem Ansaugstutzen zwischen Vergaser und Luftfilter den Stutzen und den Luftfilterkasten erneuert
      -Zündfunke mit und ohne Kerzenstecker geprüft
      -Vergaser geprüft und gereinigt (Gemischschraube war ganz rein gedreht, habe sie jetzt testweise 2 Umdrehungen raus gedreht)
      -E-Choke geprüft
      -Benzinpumpe geprüft
      -Spritzufuhr generel
      -Membranen geprüft
      -Kompression gemessen (6,5 bar)

      Er hat nen kräftigen Zündfunken, Sprit kommt in den Vergaser, jedoch kommt nichts im Brennraum an, Kerze ist so gut wie Trocken.
      Alle Startversuche waren ohne Erfolg, das Ding macht keinerlei Anstalten auch nur ansatzweise sowas ähnliches wie ne Verbrennung zustande zu bekommen er gibt keinen Mucks von sich.
      Aufgrund der relativ niedrigen Kompression und dem defekten Ansaufstutzen liegt es nahe, das ein Schaden am Kolben / Zylinder vorliegt. Habe deswegen jetzt den Motor fast komplett zerlegt, nur die Gehäusehälften sind noch zusammen.
      Der Zylinder sieht eigentlich noch brauchbar aus, der Kolben hat`s meiner Meinung nach jedoch hinter sich. Die Ringe sind festgebacken an der Stelle wo er gefressen hat, deutliche Riefenbildung ist sicht- und fühlbar.
      Um sicher zu gehen das die Simmerringe keinen ab haben, habe ich das ganze Gelerch auf beiden Seiten der Kurbelwelle entfernt. Da war aber alles trocken, ich gehe mal davon aus das ein wechsel der Kurbelwellensimmeringe daher nicht zwingend notwendig ist.
      Was noch auffällig war, die Gummimitnehmer vom Wasserpumpenantrieb hats ziemlich zerbröselt, die Brocken sind in der Zündanlage rumgeflogen und es hat sich ein schwarzer Schmierfilm auf dem Zündrotor niedergelassen.

      Nach Rücksprache mit dem Besitzer habe ich das Go, Kolben, Zylinder und Kopf sowie div. Kleinteile zu erneuern.

      Bin jetzt am googeln was die Teile so kosten.

      Gruß, Walter
      S´Gas iss rechts, Freundlichst: :thumbup:
    • Soderle, hier mal ein Zwischenstand der Never Ending Story nach Demontage des Motors ..........

      Erneuert wurde:

      -Gehäusehälftendichtung
      -Fuß- und Kopfdichtung
      -Auspuffdichtung
      -Dichtung AGR-Blinddeckel
      -Kurbelwellenlager (SKF) beide Seiten
      -Kurbelwellensimmerringe, beide Seiten
      -Kolben komplett mit Ringen, Bolzen, Clips, Nadellager
      -Zylinder
      -Zylinderkopf (Qualität mangelhaft, 2 x getauscht, immer noch Schrott)
      -Thermostat + Spezial Seegering
      -Benzinpumpe
      -Benzinfilter
      -Gummimitnehmer vom Wasserpumpenantrieb
      -Kühlmittel
      -Kerze
      -Ölschlauch
      -Benzinschlauch
      -Unterdruckschlauch
      -Sprit
      -Div. Kleinteile
      -Ansaugstutzen zum Luftfilter
      -Luftfilterkasten


      Vergaser (Original Gurtner) wurde zerlegt, gereinigt und penibel wieder zusammen gebaut, Einstellungen unverändert.
      Mofadrossel vom Gasschieber und aus Variomatik entfernt.

      Nach vielen vielen Hindernissen ist der Roller seit heute zusammen gebaut, zickt aber immer noch rum.
      Er springt nur an wenn ich den Luftfilter fast ganz verschließe und geht dann nach ein paar Sekunden wieder aus. Gas nimmt er auch nicht an. Sieht zum einen nach Problemen mit dem E-Choke und zum anderen nach falscher Vergasereinstellung aus.
      Die Luftregulierschraube habe ich 2,5 Umdrehungen herausgedreht.
      Andere Meinungen oder Tipps nehme ich gerne an.

      Habe soeben auf Verdacht noch nen neuen E-Choke bestellt, mal sehen wie`s dann aussieht.

      Ich berichte ......... :whistling:



      Gruß, Walter
      S´Gas iss rechts, Freundlichst: :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wagges ()

    • Hi Ecki, Danke für den Tipp, ist ne 54er HD und es ist ein LeoVince verbaut.
      Seit heute läuft der Jet einigermaßen. Hatte erst noch nen neuen E-Choke probiert, hat aber nichts gebracht. Habe daraufhin nochmal den Vergaser zerlegt und die Düsen Ultraschall gereinigt (Leerlaufdüse war nicht ganz frei), alles wieder zusammengebaut und siehe da, er sprang mit dem alten E-Choke sofort an, drehte aber zu hoch. Habe das Standgas erst mal runter gedreht und im Hof ne kurze Probefahrt gemacht. Er nimmt sofort Gas an, stottert aber bei höheren Drehzahlen. Mangels Drehzahlmesser kann ich leider nicht sagen welche Drehzahl da anliegt, ne richtige Probefahrt kann ich dummerweise auch nicht machen, der Roller ist nicht zugelassen. Werde mir aber morgen bei Tageslicht die Kerze anschauen und noch ein bischen mit der Gemischschraube spielen.
      Ich berichte dann ..........

      Gruß, Walter
      S´Gas iss rechts, Freundlichst: :thumbup:
    • Was für einen LeoVince ist denn verbaut ?
      Eine klassische 2-Takt "Tüte" oder eher ein "Ersatz" der aussieht wie Ori ?
      Jedenfalls würde ich drauf tippen das die HD minimum 2 düsen zu klein ist.

      Kleine Info zum Gurtner Vergaser. Die Kreuzschraube die man sehen kann ist NICHT die Gemischschraube sondern die Standgasschraube.
      Die Gemischschraube ist eine mit nem Ovalkopf bzw eher Halbmondförmig. Diese lässt sich ohne Spezialwerkzeug nicht verstellen.
      Deshalb frage ich mal welche der beiden Schrauben gedreht wird, ich glaube du drehst nur am Standgas, wenn nicht dann nehm ich die Vermutung zurück :D

      B2T: Du kannst mit der Gemisch- (oder Standgas-) Schraube nicht viel im oberen Bereich verrichten. Ich hänge mal ein kleines Diagramm wann was wirkt an :) Am einfachsten lässt sich der Vollastbereich natürlich über die HD abstimmen. Dinge wie Cutaway und Düsennadeln kann man beim Originalen Vergaser und Setup getrost beiseite lassen.

      Vlt. habe ich ja etwas helfen können.

      Gruß Alex
      Bilder
      • wann ist was.jpg

        74,49 kB, 392×255, 6 mal angesehen
      Wir basteln nicht , wir erschaffen !
      Unterstützt mich und mein Projekt
      :thumbup:
      10A1B0 Streetlights Gutscheincode

    • Hi Alex, nein, ich meine nicht die Standgasschraube. Die Gemischschraube die ich meine sitzt in einem Kanal unter der Standgasschraube, sie lässt sich am vorliegenden Vergaser mit einem ganz normalen Schlitzschraubendreher verstellen und war als ich den Patient in die Finger bekommen habe, bis zum Anschlag hinein gedreht.
      Auf dem Foto ist es der Kanal der schräg versetzt links unterhalb von der Vergaserbeheizung zu sehen ist.
      Die Standgasschraube wird auf dem Foto von der Heizung verdeckt.



      Von meinen Motorradschraubereien ist mir bisher noch kein Vergaser untergekommen, bei dem dieser Kanal bzw. diese Einstellschraube nicht mit einem O-Ring gegen Falschluft abgedichtet gewesen wäre. Der vorliegende Gurtner-Vergaser hat sowas nicht. Auf den im Netz zu findenden Explosionszeichnungen ist auch nichts zu finden, wird also (hoffentlich) seine Richtigkeit haben.
      Was den Auspuff betrifft, so kann ich nicht sagen um welchen Typ es sich handelt, nur soviel, um eine amtliche Rennbirne handelt es sich sicher nicht, ist eher ein legaler Ersatz für den Original Auspuff.
      Ein Foto vom Auspuff habe ich leider keins.

      Wie auch immer, der Roller wurde inzwischen abgeholt, ist also soweit für mich erst mal erledigt.
      Ich hoffe das sich der Besitzer an den ein oder anderen Hinweis hält und der Roller bei der nächsten Vollgasattacke nicht gleich wieder die Flügel streckt.

      Dir und allen anderen die mir auf alle meine Fragen geantwortet und mir mit ihren Tipps geholfen haben, sage ich an dieser Stelle erst mal "DANKE". :thumbup:


      Bis denn ........... Gruß, Walter
      S´Gas iss rechts, Freundlichst: :thumbup:
    • Okay das ist meines Wissens nach so auch nicht original normalerweise... normalerweise ist die "Schraube" Blind und hat ne Halbmondform.
      Aber wie auch immer, du hast an der richtigen Schraube gedreht und darum geht es ja :D

      Ob abgedichtet oder nicht kann ich dir gerade leider nicht beantworten :S

      Okay dann ist es wahrscheinlich einer der Sorte "getarnter Sportauspuff". Sehen aus wie original aber bringen trotzdem mehr Leistung. Wird sich entweder über nen Leo Touring oder nen Sito + handeln.
      Wichtig ist auch da die Abstimmung was Vergaser und Antrieb angeht. Zwar nicht so wie wenn man einen richtigen Sportauspuff verbaut, aber es muss zum optimalen Lauf sein.
      Wie gesagt demjenigen das vlt auf den Weg geben das er mal die HD ggf. wechseln soll und allgemein abstimmen muss.

      Keine Ursache, dafür ist das Forum da ;)

      Gruß zurück :thumbsup:
      Wir basteln nicht , wir erschaffen !
      Unterstützt mich und mein Projekt
      :thumbup:
      10A1B0 Streetlights Gutscheincode

    • hallo, es kann auch original gurtner sein, konnte neue schraube mit schlitz sein, die nicht genau passt. Ich habe die originele mit Pinzette rausgebaut und dann ein schlitz gemacht. Hast du auch einer ausgang zugedeckt, untere plastikschwimmergeheuse ist nicht kaputt?
      Ich brauche original Dichtung, wenn jemand weiss bitte melden.