K15 offen vs. K20

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Scootertuner! Werde Teil einer der größten Scootertuning-Communities im Netz.
    Sei kostenlos dabei!

    • tja, was wir hier betreiben, is nur sinnloses gelaber - solang sich hier nich mal jemand meldet, der einen Werk's K20 besitzt :(

      Auf das mit dem Getriebe, bin ich auch schon gekommen - da der K20, offiziell 8 km/h schneller ist und die höhere Geschwindigkeit, umgerechnet auf die Drehzahl, wäre beim K15 nicht mehr möglich - also nicht im gesunden bereich...
    • Schaut euch das mal auf Seite 6 an:
      http://www.peugeot-motocycles.de/presse/media/scooter+sport_2_2007_satelis_compressor.pdf
      Das ist der Peugeot Satelis mit dem überarbeiteten Compressor Evolution 2!!!

      Zumal habe ich von zwei Händlern und dem Importeur bestätigt bekommen, dass der Jetforce Compressor keine technische Änderungen bekommen hat, solange das Fahrzeug ausgeliefert wurde. Also dem zu Folge auch nei überarbeitet wurde.
      Also von wo kommen diese Infos wegen der K20 hat einen größeren Ladeluftkühler und extra Belüftung, das kann alles ein Teil der Überarbeitung des Compressors Evolution 2 im Peugeot SATELIS sein- und NUR im Peugeot Satelis...

      Kann es sein, dass man annimmt, dass diese überarbeitete Version im Jetforce Werks K20 zum tragen kommt, müsste ja von jemanden der den K20 zuletzt noch bekommen hat bestätigen.

      Greats
    • @jetforce74,

      schau dir doch mal deine "Seite 6" genau an und vergleiche es mit deinem JetForce - dann wirst du schon mal die groben Unterschiede, zwischen K15 und K20 finden - der Satelis weist die gleichen Unterschiede zwischen K15 und K20 auf !!!

      Ganz wichtig sind die kleinen Details !!!
      Schau dir mal Seite 5 genau an und dann schau dir noch mal Seite 6 genau an - wenn du den Unterschied nicht siehst, schau dir das 1. und das letzte, von mir eingefügte, Bild an...

      Auflösung:
      Der Satelis hat eine "Öse" am Motor, wo das Federbein befestigt wird - das hat der JetForce Motor nicht - Außer der schwarze "Prototyp" des JetFocre K, weil die Entwicklung des K-Motors für beide Modelle war, also für Jet und Sat...

      Somit - dem Motor auf Seite 6, fehlt diese "Öse" - was nur bedeuten kann, der abgebildete Motor ist ein JetForce K20 Motor und kein Satelis K15 oder K20 Motor !!!

      Man beachte bei meinen eingefügten Bildern, das vorletzte - die Federbeinbefestigung oder wie von mir bezeichnet "Öse", am Satelis Motor ist gegossen, nicht geschraubt - somit kann man die nicht einfach so weg oder hin machen ;)

      Und komisch, das das "Schutzblech" bei Satelis immer ausgeschnitten ist - zwecks Federbein - und beim JetForce nicht - weil der an der Stelle keins hat ;)

      Keine Technische Änderung am Jet K - ich lach mich tot !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      jetforce74, komm bitte zu mir nach Regensburg, ich hab zwei K15, einmal Ez. 05/2007 und einmal Ez. 12/2007 - der Unterschied ist nicht sichtbar aber dafür um so spürbarer :(

      Noch was: Von Modellen vor 2007, ist mir komplett abgeraten wurden (von Händlern und Kennern) - wegen sehr häufigen defekten, hauptsächlich mechanischen defekten (Kompressor usw.)...

      Keine Änderungen am JetForce K - das ich nicht lache...

      So, die Bilder hat jeder gesehen - habs sie zwecks "Copyright", mal lieber wieder gelöscht ;)

      Aber Nein, man erkennt wirklich keine Unterschiede ;)
    • Die Frage ist glaube ich umsonst, ich schätze hier gibt es keinen, der einen Werk's K20 besitzt...

      Widersprecht mir ruhig, wenn es doch einen gibt ;) und hängt bitte gleich eine Kopie eures Fahrzeugscheins an :)

      Ich habe auch schon in mehreren anderen Foren rumgesucht und rumgefragt, es gibt leider weder JetForce K20 Fahrer und leider auch keine Satelis K20 Fahrer - jedenfalls keine K20, die ab Werk K20 sind !!!

      Aber wenn du es immer noch nicht glauben kannst oder willst, mach bitte Satelis K15 und K20 Bilder, die uns/mich vom gegenteil überzeugen...

      Glaubst du echt, das eine Firma, einen derartigen Aufwand betreiben würde - wenn es nicht nötig wäre - um aus einem K15 einen K20 zu machen ???
      Oder anders gesagt - Peugeot wäre echt blöd, wenn sie das Zeug am K20, sinnloser weise verbauen würden...

      Und vor allem wäre jeder K20 Käufer bescheuert, da er den K15 für weniger Geld hätte haben können !!!
    • @provocatione
      provocatione postete
      Keine Technische Änderung am Jet K - ich lach mich tot !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Keine Änderungen am JetForce K - das ich nicht lache..;)
      bitte bleib sachlich...

      Fakt ist: es gibt keinen Jetforce dessen Motor identisch ist mit dem Motor auf dem letzten Bild!!! Der ganze Input von Dir basiert auf Spekulationen.
      Kann sein dass deine beiden K15 sich unterschiedlich fahren, es gibt jedoch keine JF Comp. mit einem zusätzlichen Lüfter auf dem Ladeluftkühler noch sonstige Modifikationen am Motor...
      Darum kann man nur davon ausgehen, dass Peugeot die Software, die Elektronik und Modifikationen die man von aussen nicht sieht optimiert haben KÖNNTE...

      Greats
    • Des letzte ist auch nur ein Aufschnitt, zur Demonstration, der läuft gar nicht :D
      Ein Kumpel von mir arbeitet bei nem 2-Rad Händler der auch Peugeot Vertragshändler ist. Die ham noch nen K15 dastehn.
      Er meint Motortechnisch gabs beim K15 keine Updates nur die Software. Der k20 hat nen anderen Ladeluftkühler wie gesagt. Getriebe weiß er auch ned. Und irgendwas am Zylinderkopf ist anderst, ne Düse oder so kA.
      K20 is ja früh aus dem Programm genommen worden weil es damit zu viele technische Probs gab und selbst der größere Ladeluftkühler des nicht ausgleicghen konnte. Ne zusatzplatte die zur Kühlung dienen sollte wurde auch montiert, als Update. Brachte alles zu wenig -> Aus m Programm.

      So des weiß ich^^ jetzt könnt ihr weiter machen
      MfG Red Dragon
      reddragon.de.ki/
    • @ jetforce74,

      du hast natürlich recht - deshalb ist auf dem letzten Bild auch ein Metallrohr im Ladedrucksystem, das es an dem Satelis Bild davor, natürlich nicht existiert...

      Und nur weil man es nicht sieht, existiert auch der Lüfter nicht ;) schon klar...

      Bitte bleib du mal sachlich und bring mal paar Beweise, wenn ich hier schon nur spekuliere - freue mich schon drauf :) JetFocre K20 Bild (möglichst ohne die Ladeluftkühlerabdeckung) und vom gleichen K20 die Kopie, des Fahrzeugbriefs - reicht ja ;)

      Warum meldet sich den keiner mit K20 - hier im Forum gibt es ja angeblich welche, nur machen die keine Bilder und sagen auch nichts dazu ??? ;)
    • also habe nen k20 und war laut dem verkaufsleiter in deutschland, mit dem ich auf der messe gequatscht habe,der letzte, der einen in deutschland bekommen hat, weil es den ja nur noch mit 15ps gibt. die, die man noch neu zu kaufen bekommt, sind vom baudatum alle älter als meiner, also die k20.
      mir wurde auch gesagt, der motor würde überarbeitet, aber das wurde er nicht. der k15 hat einfach ein überdruckventil und baut nur 0,7 oder 0,8 bar ladedruck auf. der k20 baut 1bar auf. und sicherlich wird man die 5ps mehr anders im getriebe umgesetzt haben. sind ja schließlich 25% mehr leistung. ein auto mit 100ps hat auch ne andere übersetzung, als eines mit 125ps. das war es aber auch an unterschieden zwischen den motoren. der ladeluffi ist der gleiche. die luft wird ja nicht kühler, die da ankommt, bloß weil ein überdruckventil etwas vom druck ablässt. zumal es umso besser ist, je kälter die luft ist. ein kompressor fahrer weiß wovon ich rede. bei 10grad außentemperatur zieht der besser, als bei 30grad.

      würde auch gerne fotos reinstellen,a ber wo kann man welche hochladen ohne sich gleich überall anmelden zu müssen. mar paar tips, dann gibts bilder vom ladeluffi, hab den mal fotografiert, als ich das gehäuse abhatte.

      und das foto mit dem metallverbindungsrohr vom kompressor zum ladeluffi ist vom satelis. der hat auch nen kleineren ladeluffi, deswegen hat der auch nen lüfter drauf. hat der jeti nicht. ende der diskusion*grins*

      so, hoffe das wäre geklärt und ihr seid zu frieden, dass sich ein k20 fahrer meldet. bei weiteren fargen immer her damit.

      ach und @ red dragon:

      glaub mal nicht alles, was dein kumpel sagt. der k20 wurde rausgenommen, weil den keiner gekauft hat und weil das ein heiden aufwand ist, den anzumelden. ich habe 3 aaußnahmegenhmigungen mitgeliefert bekommen, um den anzumelden. hat ja ne motorradzulassung, deswegen ist das komplizierter. es machte aus der sicht von peugeot keinen sinn, den weiter in deutschland zu verkaufen, da motorradfahrer mit klasse a normalerweise kein roller fahren und mit der a1 darfste den nicht fahren. die technischen probleme sind bei beiden, wenn man welche hat. drei mal auf holz gekolpft, meiner läuft bisher. am 01.03. wird er wieder ausgemottet, juhu!!!
      und die metallplatte war nie zur kühlung, sondern gegen die kühlung. wenn der komprssor heiß war und man ist mit dem kärcher drauf gegangen, dann ist der unter umständen gerissen, wegen ungleichmäßiger ausdehung des metalls. also lieber mal ne verlässlichere quelle suchen

      ciao leutz
      Jetforce-K20-Fahrer und stolz drauf :)

      http://www.automotolanda.cz/images/technologie.gif
    • jetforce74 postete
      @enni
      Enni postete
      der K20 hat nen größeren Ladeluftkühler , und ne extra belüftung für diesen

      und ich bin mir nich sicher , aber eigentlich müsste er auch nen längeres getriebe haben
      Woher hasst du diese Info? Quelle?

      Greats
      ich hab mich sehr viel mit dem compressor beschäftigt , da ich selber mal vorhatte meinen EFI auf compressor umzurüsten , aber provocatione hat scho recht ^^
    • @ jetforce74,

      Siehst du "jetforce74", so schnell geht das mit den Antworten und schon hat dir ein K20 Fahrer recht gegeben !!! Ist doch geil oder !!!

      Er zeigt dir damit aber auch, das du keinen K20 haben kannst - warum, willst du wissen...
      Ganz einfach - das Überdruckventil (Beipassventil), das für die unterschiedlichen maximal Ladedrücke sorgt, ist mechanisch begrenzt und sitzt direkt am Kompressor und das vom K15 ist nun mal so, das es bei 0,7 bar abbläst - scheiße oder ;)

      Und um 120 km/h auf der Geraden zu fahren, braucht ein K15 Fahrer ganz sicher kein SW-Update auf "K20" ;) :) also meine beiden K15 jedenfalls nicht und da geht der eine schon schlechter wie der andere !!!

      @ Tesla,

      du spekulierst aber auch ganz schön ;)
      Dir wurde gesagt, der Motor wurde überarbeitet - du sagst "das wurde er nicht".
      Hast ihn schon aufgemacht und ihn mit nem "älteren" K20 verglichen ;) ?

      Deine Spekulation, zu den unterschiedlichen Getriebeübersetzungen ist im übrigen falsch - laut Peugeot Ersatzteilliste, sind die Übersetzungen gleich - sowohl der K15, als auch der K20, haben die gleiche Ersatzteilnummer für das Getriebe, auch die anzahl der Zähne sind bei beiden gleich (sowohl Nebenwelle, als auch Antriebwelle) !!!
    • hmm, das mit der übersetzung ist aber merkwürdig, woher kommt dann der geschwidigkeitsunterschied? der k15 dreht doch auch bis 9500umdrehungen, aber 120, ich komme je nach gegenwind auf bis zu 137kmh. auch bei 9500 umdrehungen. kann mir dass dann mal einer erklären, verstehe das nicht.

      wegen dem motorupdate. ja, es ist auch irgendwo spekulation von mir. äußerlich sind die völlig gleich, also die motoren. vielleicht hat man wirklch details im inneren verändert. aber es hieß mal, der überarbeitete motor würde nen liter weniger brauchen. meiner braucht aber seine 5,5 bis 6 liter. naja, das war damals so. ich habe den nicht bekommen, musste fast 2 monate auf den warten, obwohl es hieß 14tage. in den beständen von peugeot deutschland war keiner mehr, also musste einer aus frankreich ran. und dann hieß es aus frankreich, die werden nicht ausgeliefert, weil die motoren überarbeitet werden, deswegen verzögerungen. aber wer die franzosen kennt. wer weiß, vielleicht haben die auch nur gestreikt und haben einfach gesagt, hier wir machen motorupdate.

      also wenn mir jemand sagt, wie man einfach bilder ins inet laden kann, schicke ich mal fotos vom ladeluffi ohne verkleidung.
      Jetforce-K20-Fahrer und stolz drauf :)

      http://www.automotolanda.cz/images/technologie.gif
    • An die Übersetzung hab ich auch immer geglaubt, bis ich die Ersatzteillisten anschauen durfte ;)

      Es liegt aber rein am programmierten Kennfeld, genaueres kann ich erst nächste Woche sagen...

      Deine höhere Geschwindigkeit, kommt vom höheren Drehmoment, bei einer höheren Drehzahl...
      Deshalb schaft dein K20 z.B. 137 km/h bei 9500 U/min und mein neuer K15 ca. 130 km/h bei 9500 U/min :) weiter hab ich ihn noch nicht drehen lassen - mein "alter" K15 schaft bei 9500 U/min gerade mal 120 km/h und mit dem fahr ich deshalb, nächste Woche auch zum Händler...

      Kann ja nich sein, 10 km/h Unterschied bei gleicher Drehzahl, bei ein und dem selben Typ (K15), und das bei nur 7 Monaten Altersunterschied !!!

      Der K15 baut es bis ca. 6000 U/min auf, bei ca. 7000 U/min fällt es schon wieder ab und das kontinuierlich, bis ca. 9500 U/min - ab ca. 7000 U/min hat er aber seine 11kW, die er fast bis 9000 U/min hält.

      Der K20 baut es bis ca. 7000 U/min auf und hält es auch bis ca. 8500 U/min, erst dann fällt es auch bei ihm, bis 9500 U/min ab aber auch das nicht so sehr wie beim K15. Außerdem baut er seine 15kW bis 9000 U/min auf.

      Heißt: Der K20 hat einfach mehr Kraft, um dem Luftwiderstand entgegenzuwirken ;)

      Das ist das ganze Geheimnis und dabei spielt der Ladedruck, Benzindruck, usw. natürlich eine wesentliche Rolle !!!

      Der Benzindruck ist elektronisch regel bzw. einstellbar, der Ladedruck hingegen nicht...
    • Tesla postete
      ach und @ red dragon:

      glaub mal nicht alles, was dein kumpel sagt. der k20 wurde rausgenommen, weil den keiner gekauft hat und weil das ein heiden aufwand ist, den anzumelden. ich habe 3 aaußnahmegenhmigungen mitgeliefert bekommen, um den anzumelden. hat ja ne motorradzulassung, deswegen ist das komplizierter. es machte aus der sicht von peugeot keinen sinn, den weiter in deutschland zu verkaufen, da motorradfahrer mit klasse a normalerweise kein roller fahren und mit der a1 darfste den nicht fahren. die technischen probleme sind bei beiden, wenn man welche hat. drei mal auf holz gekolpft, meiner läuft bisher. am 01.03. wird er wieder ausgemottet, juhu!!!
      und die metallplatte war nie zur kühlung, sondern gegen die kühlung. wenn der komprssor heiß war und man ist mit dem kärcher drauf gegangen, dann ist der unter umständen gerissen, wegen ungleichmäßiger ausdehung des metalls. also lieber mal ne verlässlichere quelle suchen

      ciao leutz
      Ja das mit der Metallplatte war wegen der ungleichmäßiger Kühlung usw. btw die Quelle ist verlässlich ;) So auf die Schnelle wie ich mit dem geredet hab ist wohl einiges durcheinander gekommen. Mit dem Ventil z.B. das hat er mir auch gesagt, ich wusste nur nicht mehr was er da genau gesagt hab und hab deshalb "irgendwas am Zylinderkopf" geschrieben, weil mir nur noch "Ventil" eingefallen ist.
      Das der K20 vllt auch wegen dem niedrigen Verkauf aus dem Programm genomen worden ist kann schon sein. Abern nicht einzig und allein deshalb. Der K20 hat eindeutig mehr Probleme wie der K15 gemacht. Da kannste mal ein weng rumfragen ;)
      Und Ladeluffi und Ladeluftkühler ist wohl was anderes...
      MfG Red Dragon
      reddragon.de.ki/
    • @ red dragon: bin auch kein ingenieur, weiß nicht, ob der k15 weniger probs macht. hauptsache mein k20 hält. ein neuer kompressor kostet 937Eus!!!
      naja, will hoffen, dass ich den nie brauch. fahre meinen immer erst warm, bevor der richtig dampf bekommt. wobei warm fahren auch so ne sache ist. unter 5000 umdrehungen fährt der nicht los. da explodiert ein dieselmotor schon fast. aber hast schon recht red dragon, das blech ist zum schutz wegen der ausdehnung aufgrund unterschiedlicher temperaturen. mit dem ladeluffi ist ne interessante sache. also ich hab 4 fotos, wo der ladeluffi zu sehen ist. müsste sich nur mal ein k15 fahrer opfern und die drei schrauben von der abdeckung lösen und den ladeluffi fotografieren. dann können wir die vergleichen und haben mal handfeste beweise.
      wer opfert sich. provocatione, du hast doch 2, kannste doch mal bei einem abmachen, dauert kein 2min.

      hätte nicht gedacht, dass es soviele unterschiede sind. nunja.
      Jetforce-K20-Fahrer und stolz drauf :)

      http://www.automotolanda.cz/images/technologie.gif
    • @ Tesla,

      du kannst mir gerne deine Bilder zumailen, ich kann sie dann hier, für dich online stellen - wenn du das willst !?

      Du kannst deinen Ladeluftkühler ja mal ausmessen (also Länge, Breite, Dicke) - werd das bei mir dann auch gleich mit machen...

      Vielleicht enträtseln wir die tatsächlichen "Geheimnisse" bzw. Unterschiede und Gemeinsamkeiten, des K15 und K20 ja doch noch !!! ;)

      Die Bilder von meinem Ladeluftkühler werd ich machen aber nagelt mich jetzt nicht fest, bis wann - ich werds im laufe der Woche versuchen... ;) :)